Winterpflege – meine Routine 14

Meine Winterpflege ist immer etwas reichhaltiger als im Sommer, die Routine möchte ich euch heute zeigen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber im Winter genieße ich es richtig, meine Haut zu pflegen und zu verwöhnen. Mein Ritual beginnt als allererstes hiermit…

Abschminken

winterpflege1

Als erstes kommt Respectissime AMU-Entferner von La Roche-Posay zum Einsatz. Damit gehe ich schnell über die Augen, um schon mal das Gröbste wegzukriegen, ehe ich den Rest mit dem Take The Day Off Balm von Clinique entferne. Der Balm kriegt alles ab, was in der Nacht nicht aufs Gesicht gehört! Ein Nachkauf ist geplant, aber trotzdem vermisse ich Clarins Gelée Fondante Démaquillante ein bisschen, das ich sehr lange vorm Clinique Balm benutzt habe. Rein wirtschaftlich betrachtet, ist das Clarins Produkt leider sehr verschwenderisch, wenn auch absolut toll!
Sollte mir der Sinn nach einer noch gründlicheren Reinigung stehen, so kommt Effaclar Creme von La Roche-Posay zum Zuge. Aber Achtung – solltet ihr eine eher trockene Haut haben, ist das Produkt nichts für euch, da es arg austrocknet.

Optional, sprich je nach dem, ob mir der Sinn noch danach steht, kommt entweder Bioderma Sensibio oder Mild Clarifying Lotion von Clinique zum Einsatz. Manchmal, wenn ich kaum geschminkt bin, benutze ich Bioderma als alleiniges Abschminkprodukt, am liebsten benutze ich es allerdings beim Bloggen, um Swatches wegzumachen; oder zur Entfernung des Lippenstifts beim Schminken, wenn mir dieser doch nicht so gefällt, deshalb habe ich mehrere Bioderma Flaschen im Haus verteilt, man weiß ja nie… ;)

Peelings & Masken

winterpflege2

Wenn ich das Gefühl habe, meine braucht eine Extra an Reinigung kommen die Peeling und Masken zum Einsatz. Eine zeitlang habe ich stark schrubbende Peeling verwendet, weil mir nur die starke mechanische Beanspruchung das Gefühl der Wirkung gegeben hat, aber inzwischen setze ich auf chemische oder mildere Peelings. So zum Beispiel das Enzym Peeling von Balea oder Daily Microfoliant von Dermalogica. Nach einer guten Maske suche ich allerdings noch. Die Suche kann noch ein Weilchen dauern, da ich selber nicht weiß, was ich von einer Maske erwarte. Bis dahin begnüge ich mich mit der Luvos Heilerdemaske für unreine Haut (nicht im Bild).

In der Badewanne

winterpflege3

Mein liebster Badezusatz derzeit ist dieses Kneipp Schaumbad Wunschlos Glücklich. Es duftet so herrlich, pflegt nicht besonders, aber darauf lege ich bei einem Badezusatz (es sei denn, ich bade in Öl) keinerlei Wert! Während ich in der Badewanne liege und Serien auf dem iPad schaue oder Bücher lese, lasse ich liebend gerne eine Haarmaske einwirken – mein größter Favorit ist die Phytokarité von Phyto, wobei auch eine Maske aus Kokosöl meinen Haaren sehr wohl bekommt!

In der Dusche und danach

winterpflege5

Im Winter stehe ich auf herbere Körperpflege. Mein absoluter Favorit ist die Hammam-Serie von Rituals! Zuerst Warming Ginger & Fresh Eucalyptus Sea Salt Peeling – recht grob (so wie ich es mag!), aber mit einem Touch Öl, so dass die Haut wunderbar gepflegt wird. Und zum Eincremen Fresh Fig & Rice Milk Body Cream, sehr reichhaltig und der Feigenduft hält noch stunden auf der Haut!

Im Bett

winterpflege6

Auf meinem Nachttisch tümmeln sich diese Helferlein. Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate, mit dem mich eine Hassliebe verbindet. Jetzt in der Winterzeit ist das Öl allerdings eine große Erleichterung und Hilfe. Meine Haut wird super mit Feuchtigkeit versorgt und auch hilft mir das Produkt dabei, meine Unreinheiten schneller abklingen zu lassen.
Die Augenpflege, die ich bereits nachgekauft habe, ist Kiehl’s Cryste Marine Firming Eye Treatment, bis jetzt ist mir keine bessere Augencreme untergekommen und ich möchte momentan auch nicht weitersuchen. Auch der Lip Balm #1 von Kiehl’s ist mein aktueller Lebensretter. Ich habe schon unzählige Male erwähnt, dass mich meine Lippen derzeit in den Wahnsinn treiben. Das kleine Schätzchen (basierend auf Vaseline, ist aber flüssiger. Ob man tatsächlich den Balm braucht, oder ob die normale Vaseline es auch tut, sei dahin gestellt) hat wahrlich Wunder gewirkt und trotz des hohen Verbrauchs, steht einem Nachkauf nichts im Wege. Ganz im Gegenteil – zwei Tübchen in Cranberry und Mango warten schon auf ihren Einsatz!
Meine aktuelle Handcreme ist die Pomegranate von Crabtree & Evelyn – riecht göttlich, zieht schnell ein und pflegt meine Hände über Nacht. Und zu guter Letzt Crème Abricot von Dior, das meine Nagelhaut reich- und nachhaltig pflegt!

Wie sieht eure Winterpflege aus? Was benutzt ihr vermehrt im Winter? Oder habt ihr Geheimtipps?

14 Kommentare zu “Winterpflege – meine Routine

  1. Antworten HONEY Dez 20, 2014 17:29

    Die Fotos sehen richtig schön aus! Hätt ich auch gern alles ♥
    Mir gefällt dein Blog-Design übrigens auch sehr – passt zu dir & deinem Stil.

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

  2. Antworten Jules Dez 10, 2014 19:26

    So ein schöner Post :-) Die Karite Haarmaske mag ich auch sehr! Verwende sie abwechselnd mit der Jojoba Haarmaske, auch ein so schöner Duft!
    Das Hamam Peeling von Rituals habe ich auch und liebe es. Ich mag den Duft und dieses schöne Aroma unter der Dusche sehr, danach schön eincremen. Momentan spielt meine Geschichtshaut ein wenig verrückt :( Viele Trockenheits und rote Stellen… Ich kämpfe gegen an mit verschiedenen Produkten. Hoffe es reguliert sich bald wieder. Lg Jules
    Jules veröffentlichte kürzlich…[Review] KIKO – Supreme Eyeshadow Jasper Green – Luxurious CollectionMy Profile

    • Antworten Anonymiss Dez 15, 2014 23:18

      Wenn meine Haut ganz verrückt spielt, mag ich die SOS-Pflegeserie von Clarins unheimlich doll und auch die Embryolisse Lait Creme, sie ist so beruhigend und toll!

      Von Rituals kann ich auch nicht genug bekommen, manches mag ich vom Geruch her nicht, aber das was mir vom Geruch gefällt, überzeugt mich auch von der Pflege!

  3. Antworten Lea Dez 10, 2014 01:29

    Nun muss ich zu Rituals und schnuppern gehen ;)
    Die Handcreme und der Lippenbalsam klingen verlockend!

    Meine Favoriten sind: die Abschminkbutter vom Bodyshop, die (reichhaltigere) Mandelcreme von Weleda; für den Körper Waschgel von Bübchen und eine Urea Creme von Eucerin.

    Übrigens: hab es noch nicht zu TF geschafft, aber ich hab momentan eher Interesse an Oxblood von Burberry – liegt eher in meinem finanziellen Rahmen. Bzw ich überlege dann weniger lange als bei TF ;)

    • Antworten Anonymiss Dez 15, 2014 23:20

      Ganz mild, also? Schöne Produkte! Ich empfehle an dem Balm auf alle Fälle zu schnuppern und ihn einmal auf den Lippen zu probieren – der Geruch / Geschmack ist im ersten Moment echt scheußlich!

      Da es TF Lippies es ja auch bei Douggi gibt, kann man hin und wieder so einen schönen Gutschein verwenden!
      Apropos TF – wusstest du, dass es die Sachen jetzt im vollen Umfang bei Breuninger online gibt? <3

      • Antworten Lea Dez 16, 2014 16:09

        Dass ich nur milde Sachen benutze, ist mir auch erst beim Schreiben aufgefallen. Die Eucerin Creme ist ein Tipp von der Apothekerin – weil ich zu wenig trinke, reißt meine Haut an den Schienbeinen immer :(

        Aaargh. Das wusste ich noch nicht. Nun muss ich auch noch bei Breuninger stöbern. Das wird mein Verderben. TF und Burberry. Danke für den Hinweis <3

        • Antworten Anonymiss Dez 16, 2014 23:12

          Wenig trinken ist auch mein totales Problem, aber meine Haut reisst Gott sei Dank nicht – das stelle ich mir auch arg unangenehm vor :((
          Oh was habe ich da bloß angerichtet? ;)) <3

          • Antworten Lea Dez 17, 2014 00:26

            Zum Glück!
            Es brennt und tut sehr weh. Habe mir zusätzlich noch eine Salbe besorgt, die die Haut versiegelt. Also, erst Eucerin und dann die Salbe. Das wirkt bisher ganz gut.

            Ach, das ist nicht deine Schuld. Ich bin nur sehr schwach, wenn es um schöne Schminke geht ;)

          • Antworten Anonymiss Dez 20, 2014 21:50

            Lange standhaft bleiben ist auch nicht meine Stärke, wem sagst du das ;)

            Aj aj aj – ich wünsche gute Besserung und Abheilung! Vielleicht ist “Mehr trinken” ein Vorsatz fürs neue Jahr?

  4. Antworten moiren atropos Dez 9, 2014 21:41

    Das Peeling von Rituals klingt gut, ich mag grobe Körperpeelings. Das von Balea ist da ziemlich weit vorn, der Geruch ist nur im Winter nicht ideal. Allerdings habe ich da gerade das Peeling von Caudalie, herrlich, vor allem mit dem Körperöl im Winter tolle Pflege und Dufterlebnis pur.
    Ich nutze gerade die Mandelcreme von Weleda, die ist reichhaltig und schützt gut. Allerdings überlege ich, ob ich mir als Extraschutz noch die Coldcreme hole.
    Vom Midnight Recovery habe ich ja eine Probe, an manchen Tagen finde ich es perfekt und manchmal weiß ich nicht, ob ich einen Effekt bemerke.
    moiren atropos veröffentlichte kürzlich…Urban Decay Vice 3 – PaletteMy Profile

    • Antworten Anonymiss Dez 9, 2014 22:28

      Bei dem Midnight Recovery kriege ich an manchen Tagen krasse Unreinheiten, aber momentan kann meine Haut davon nicht genug bekommen! Das von Balea kenne ich gar nicht, welches denn?
      Oh Gott, der Caudalie Duft ist einfach ein einziger Traum! So sinnlich, so weiblich! So perfekt!
      Die Coldcream interessiert mich allerdings auch doll!

  5. Antworten Fanny Dez 9, 2014 19:14

    Ein sehr schöner Post, und viele Lieblinge von dir mag ich auch sehr gerne: Zum Beispiel die Mild Clarifying Lotion und den Balm von Clinique, und auch die Body Cream aus der Hammam Serie von Rituals finde ich einfach göttlich! Dieser Duft! Derzeit nutze ich die Mandel Body-Butter vom Body Shop, werde mir aber die Cream von Rituals nachkaufen wenn die leer ist. Die im roten Tiegel ist auch toll, die riecht wie der Duschschaum Yogi Flow. Ich könnte mich da echt reinlegen!
    Fanny veröffentlichte kürzlich…Meine Lieblingsprodukte für eine milde ReinigungMy Profile

    • Antworten Anonymiss Dez 9, 2014 22:26

      Hammam ist echt die beste Serie! So schöne Düfte!
      Es gab dieses rote Peeling mal als Holy Basil irgendwas.. Roch gut, aber ich mochte es nicht, weils Zucker war und nicht Salz und es außerdem mega gekühlt hat und es auf meiner Haut richtig unangenehm war, ich kann es nicht beschreiben, voll bescheuert, ich weiss. Aber es wurde auch ausm Sortiment genommen, falls du das meinst.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge