Von neuesten Eroberungen und fantastischen Konzerten

Das sind übrigens meine fertigen Baisers von vorgestern Abend.

mk2

Ich hatte schon angenommen, dass die 70 Minuten bei 110º im Ofen nicht ausreichen, also habe ich sie noch mal für 30 Minuten im Ofen gelassen. Was aber nicht ganz das Richtige war, sie sind für meinen Geschmack etwas zu braun geworden. Aber lecker waren sie trotzdem! Aber es soll heute ja auch nicht um die Baisers gehen.

Sondern um die neueste Eroberung in meinem Kleiderschrank – die rote Jet Set Travel Tote von Michael Kors.

mk6

mk3

Eigentlich wollte ich ein Case fürs Macbook, denn das, was wir uns kürzlich nach dem MacBook-Kauf zulegten – bereits nach weniger als einem Monat kaputt ging. Wir gingen also in den Apple Store und schauten uns die Cases an. Und dann sah ich sie. Die Michael Kors Tasche.

mk5

Sie wird meine neue Frülingsalltagstasche :) Ich liebe sie jetzt schon. Vor allem, weil sie sich von der üblichen Version der Tasche ein bisschen unterscheidet. In der Mitte befindet sich ein eingenähntes, Innenfach aus gefüttertem Stoff – sogar mit Reissverschluss, in welches ein MacBook reinpasst. Da ich das MacBook aber nicht dauernd mit mir mitschleppe, ist dieses Fach perfekt geeignet um dort das Portemonnaie oder andere wichtige Sachen zu verstauen, weil ich eeeeeigentlich ungerne Taschen, die sich nicht schließen lassen, habe.

Hier ist sie im Ganzen – schlicht und so mag ich das auch. Schlicht ohne Firlefanz.

mk4

Apropos Frühling. Die singenden Vögelchen in unserem Garten kündigen ihn langsam an und ich für meinen Teil kann es kaum noch erwarten endlich die Wintersachen im Schrank zu verstauen und die vielen, schönen Schuhe und leichte, luftige, bunte Kleider rauszuholen.
Ich liebe den Frühling. Die ersten Sonnenstrahlen erwärmen wieder die versteinerten Gesichter der Menschen und zaubert ihnen gute Laune und somit auch ein Lächeln ins Gesicht.

Das Seeed-Konzert war der perfekte Auftakt zum Frühling. Vom Hören sagen weiß man, dass es sich bei Seeed um die beste Liveband der Welt handelt. Und es stimmt. Es war schon sehr sehr lange mein Traum, Seeed live zu sehen.
Er ging in Erfüllung und ich sage nur: 1. Reihe! Es war fantastisch, wirklich! Ich war noch nie auf so einem mitreißendem Konzert (und ich war schon auf sehr vielen). Die Halle war komplett ausverkauft, es war brechend voll und wir standen ganz vorne. Es stimmte alles – die Stimmung, die Musik, die Akustik. Die Tracklist war natürlich auch nicht zu verachten, von den Klassikern “Music Monks”, “Schüttel deinen Speck”, “Aufstehen”, “Ding”, “Dickes B” “Schwinger” und den Solo-Hits von Peter Fox “Alles Neu” und “Schwarz zu Blau” wurden die Tracks vom neuen Album auch nicht vernachlässigt – meine Lieblingstracks “Waste My Time” und “Elephants” wurden gespielt; “Augenbling” sogar 2 Mal.

Die Performance und die Bühnenshow der Jungs ist natürlich, wie man es nicht auch nicht anders erwartet, absolute Oberklasse! Insgesamt 15 Personen auf der Bühne, wobei die Stadtaffen-Trommler nur bei einigen Tracks dabei waren. Unbeschreibliches Konzert – jeder Zeit noch mal. Egal für welches Geld.

seeed1

Und sind wir mal ganz ehrlich zu uns selber: Männer in enggeschnittenen Anzügen sind Sex pur. Peter Fox erst recht.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge