Von kosmetischer Enttäuschung und wunderschönem Nagellack 2

Ohje, ohje.. Still ist es hier gewesen in den vergangenen Wochen, aber dafür umso turbulenter waren meine vergangenen Tage. Mein Daddy war für eine Woche zu Besuch bei uns, weil ich Geburtstag hatte und so haben wir natürlich Einiges unternommen. Den einen Tag zum Beispiel, sind wir ganz spontan nach Amsterdam gefahren. Eine verdorbene Stadt, die einen nur in ihre Bann ziehen kann, wenn man da ist. Sehr empfehlenswert. Im Nachhinein finde ich das sogar sehr schade, dass ich abgelehnt habe dort zu Übernachten.

62QMhxEs_nM

IMG_2555

Wie auch schon die letzten Male kann ich meine Einkäufe der letzten Tagen zeigen. Man könnte meinen, ich sei shoppingsüchtig. Dazu sage ich mal nichts, sondern zeige ohne große Worte meine Ausbeute. Los geht’s mit dem Douglaspäckchen, welches ich mir von den Geburtstagsgutscheinen bestellt habe.

100_3238

Darin war der Studio Fix Concealer von MAC in NC15, der schätzungsweise keine Swatches bedarf. Ein solides Produkt, wie ich das bis jetzt beurteilen kann. Viele bemängeln ja, dass er sehr pastig ist und deshalb in die Augenfältchen kriecht. Aber, ich habe einen Trick, um das zu vermeiden. Ich trage ihn mit einem Pinsel auf, arbeite ihn mit dem Finger ein und dann gehe ich mit der spitzen Seite des BeautyBlenders, den ich vorher angefeuchtet habe, drüber und -schwupp- alles sitzt da, wo es hingehört. Die Deckkraft ist natürlich großartig. Aber ich weiß noch nicht, ob er meinen Pro Longwear Concealer vom Thron stoßen wird.

Dann wäre da noch die CC-Cream von Smashbox – die neue Generation der BB-Creams. Zum Kauf der Creme haben mich eigentlich 3 Sachen bewegt: 1. ich war sehr gespannt auf die Neuheit, 2. die BB-Cream von Smashbox hat in den verschiedensten Reviews immer gut abgeschnitten und 3. ist die CC-Cream von Smashbox (soweit ich weiß) die erste CC-Cream auf dem Markt, die man bereits kaufen kann. Also habe ich sie mir kurzer Hand bestellt. Jedoch ist das die größte Enttäuschung der Bestellung gewesen. Laut den Swatches der BB-Cream ist der hellste Ton gelbstichig bis neutral und ist eben sehr hell. Als ich die CC-Cream auspackte und die Farbreste am Tubenhals sah, wusste ich: das mit uns beiden wird nix. Zu dunkel und zu orange. Also habe ich sie direkt wieder eingepackt und weggeschickt, ohne sie zu probieren. Schade.

Und dann hätten wir da noch das Armani-Blush No. 6 – oh ich liebe Armani und ich liebe die Blushes! Leider ist die Farbauswahl relativ gering und dadurch, dass die Blushes eben sheer sind – sieht auf der Wange eh alles ähnlich aus. Die Qualität ist dafür umso toller. Das Rouge fügt meiner Ausstrahlung irgendwas hinzu, dass mich total erholt und strahlend aussehen lässt, wenn ich es trage. Me gusta. No. 6 ist ein schöner Beerenton. Irgendwie habe ich in den letzten Wochen eine Vorliebe für solche Töne und Sin von NARS ist schon ganz oben auf meiner Wunschliste.

100_3266

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, einen der neulancierten Mineralize Rich Lippenstifte von MAC zu bestellen. Das hier ist die Farbe “All Out Gorgeous”, der auf meiner Hand viel blauer rauskommt, als er tatsächlich ist. Ich mag ihn, er ist sehr angenehm auf den Lippen, auch wenn er in der ersten Schicht nicht streifenfrei deckt – 1-2 Farben hole ich mir noch. Z.B. “Lady At Play”

100_3246

Als wir gestern durch die Stadt gebummelt sind, haben wir einen kurzen Halt bei Lush gemacht. Eigentlich wollte ich mir die R’n’B Haarcreme holen, doch als ich sie im Laden auf meine Haarspitzen auftrug, hatte es mal so gar keinen Effekt und so bleibe ich bei meiner geliebten Phyto 7 zur Haarspitzenpflege. Dafür habe ich eine 100ml Flasche des Cynthia Sylvia Stout Shampoos und 2 Schaumbäder mitgenommen. Always look on the bright side und Mumkin

100_3295

100_3299

Einen kleinen Abstecher zu MAC haben wir auch gemacht. Ich wollte unbedingt Copperplate & Omega haben, 2 Klassiker, die bisher aus unerklärliche Gründen in meiner Sammlung gefehlt haben. Als die liebe Maccine mich fragte, ob ich noch einen Wunsch hätte, sagte ich ohne jegliche Erwartungen, dass ich nach einem Lidschatten als Highlighter im Augeninnenwinkel suche, das so maximal an das Vanilla Pigment rankommt, wie es nur geht. Warum ich nicht einfach das Pigment selber haben will? Weil mir die Handhabung von Pigmenten schlichtweg zu mühselig ist. Also swatchten wir eine Runde, bis sie irgendwann zu den Pro Longwear Eyeshadows griff. Ich weiß nicht, ob ich die Einzige bin, aber diese Produkte haben mich bis jetzt völlig kalt gelassen und nicht weiter interessiert. Sie griff nach einem goldenen Ton und ich nach dem Weiß, das daneben stand. Swatchte auf dem Handrücken und sagte: “Das ist es! Es ist genau das, was ich gesucht habe.”
Carefree, so heißt der Lidschatten in dem größeren Pöttchen als die normalen Lidschatten.

100_3316

Und dann ist da noch das gehypte Chanelpuder aus der Les Beiges Kollektion. Ich freue mich das letzte Exemplar in No. 10 ergattert zu haben. Und morgen früh freue ich mich schon aufs Probieren.

100_3272

100_3287

Zum Abschluß meine heutige Maniküre. Ich habe kleine Kinderhände und ebenso Fingernägel, ich weiß. Ist die Farbe nicht umwerfend schön? Glimmerstückchen. Als Grundnagellack habe ich Licorice von Essie verwendet, Topcoat ist Insta-Dri von Sally Hansen und das Goldstück ist eben die No. 630 aus der Gold/Silberkollektion von von Dance Legend. Fantastisch. So so so wunderschön! Ich weiß nur ehrlich gesagt nicht, ob es Dance Legend in Deutschland gibt. Aber ich musste es einfach zeigen!

Oh! Kleiner Tipp für alle, die gerne Lacoste tragen. In den Stores gibt es momentan eine Aktion: man bringt sein altes Poloshirt mit (auch von Fremdfirmen) und erhält 15€ Sofortrabatt auf ein neues. Anonymister hat sich gestern im Vorbeigehen am Laden in das klassische Polo im dunklen Lila verliebt. Wie der Zufall so wollte, hatte er ein Poloshirt an und hat er ein altes gegen ein neues getauscht. Menschen mit Stil tragen eben Krokodil :D

2 Kommentare zu “Von kosmetischer Enttäuschung und wunderschönem Nagellack

  1. Antworten smuelgi Mai 9, 2013 18:43

    Schöner Nagellack <3

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge