Tom Ford – Brow Sculptor 6

Der Brow Sculptor von Tom Ford, war für mich immer ein Produkt aus der Sparte “Sowas gibt es auch billiger!” Als A. erzählte, dass dieser Stift ihr geliebtes Shiseido Brow Powder, das sie 18 Jahre lang benutzt hat, vom Thron gestoßen hat – war klar: ich brauche das! Und zwar eher gestern als heute! Deshalb ist der Brow Sculptor in der Farbe Taupe als Erstes in mein Selfridges-Körbchen gehüpft!

brow_sculptor8

Auf der unteren Seite versteckt sich ein kurzes Augenbrauenbürstchen, das man aber auch rausschrauben kann – dahinter verbirgt sich ein Anspitzer, dessen Prinzip ich, zu meiner Schande, nicht verstanden habe!

brow_sculptor7

Dreht man die Mine auf der am “Hauptende” heraus, stellt man fest, wie schmal der Brow Sculptor ist.

brow_sculptor3

Auch die angeschrägte Form, die für ein präzises Auftragen gedacht ist, ist vielversprechend! Und tatsächlich: Der Auftrag gelingt mühelos und auch um die Genauigkeit muss man sich keine Gedanken machen!

brow_sculptor5

Farbabgabe auf der Haut… Welche Farbabgabe? Der Stift ist hart und beinahe kratzig. Aber nur auf den haarlosen Oberflächen! Der Sinn eines Augenbrauenstiftes ist ja auch die Härchen einzufärben, nicht die Haut. (Deshalb habe ich auch sehr lange Puder, statt schmieriger Augenbrauenstifte benutzt!)
Bevor wir uns anschauen, wie der Stift sich so auf den Augenbrauen schaut, möchte ich kurz auf die Farbe eingehen: Mich beschleicht das dumpfe Gefühl, dass die Farbe einen Rotstich hat, obwohl Taupe ja eigentlich Nichts mit Rot am Hut hat!

brow_sculptor2

Und obwohl keine einzige Review im Internet etwas in die Richtung gesagt hat, erkennt man z.B. bei Karla Sugar auch einen kleinen Rotstich im Swatch (wenn auch sehr unmerklich!)
Bevor jetzt alle weggeklickt haben, schauen wir uns doch mal an, wie der Stift sich auf den Augenbrauen macht!

Das hier ist meine nakte Augenbraue. Ein Wunder muss ein Augenbrauenprodukt nicht vollbringen, ich mag meine Augenbrauen so, wie sie sind. Sie sind voll und schön geformt in Form gezupft. Jedoch mag ich den fertigen Look meiner Augenbrauen sehr gerne – es rundet das Gesamtbild einfach ab und ist zudem “ordentlicher” aus, wenn die paar Härchen, die nicht da sind, zumindest geschummelt da sind!

brow_sculptor1

Und so sieht die Augenbraue mit dem Brow Sculptor aus – besser, wa? Ordentlicher! Aber trotzdem lässt mich das Gefühl nicht los, als wäre da ein Rotstich! Er verliert sich zwar in der Augenbraue – aber am Anfang, da wo die Härchen nicht so viele sind, sieht man das!

brow_sculptor12

Und auch beim MonsiieurAlex – beim allerletzten Bild, auf der von uns aus rechten Augenbraue – Rotstich! Aber auch bei Georgia meine ich ihn sehen zu können, auch wenn er sich bei ihr auch verliert.

Dadurch, dass die Konsistenz des Brow Sculptor trocken und recht wachsig (ohne eindeutig wachsig zu sein) ist, ist die Haltbarkeit auf den Augenbrauen natürlich super! Bis in den späten Abend ist alles da, wo ich es morgens aufgetragen habe! Grundsätzlich zum Auftrag muss ich aber sagen, dass ich mit dem Stift länger brauche, um meine Augenbrauen aufzufüllen, als mit dem Catrice Lidschatten “Starlight Expresso”, den ich sonst immer benutze!

Dennoch überwiegt für mich das natürliche, nicht angemalte Ergebnis und die Haltbarkeit – um den Brow Sculptor zu meinem Go-To-Brauenprodukt zu machen! Auch wenn ich mir mit dem Rotstich noch nicht sicher bin!

Wäre der Brow Sculptor von Tom Ford was für euch? Womit füllt ihr eure Augenbrauen am Liebsten auf?

6 Kommentare zu “Tom Ford – Brow Sculptor

  1. Antworten Andreea Apr 3, 2014 22:01

    Gekauft. ich hasse Dich (fast).
    Andreea veröffentlichte kürzlich…CHARLOTTE TILBURY Lip Lustre High SocietyMy Profile

  2. Antworten shelynx Mrz 30, 2014 13:45

    Ich seh gar nicht hin… ich seh gar nicht hin… *mantra*

    Aber es sieht wirklich gut aus! Und nicht zu Rot… aber ja – Rotstich hat es zumindest auf den Bildern von hier aus… Aber nicht negativ. Bin überrascht wie natürlich es wirkt!

    • Antworten Anonymiss Mrz 31, 2014 21:13

      Anna sagt, der Rotstich könnte durch meinen eigenen Rotstich in der Braue kommen. Ich muss da dem Ganzen auf den Grund gehen! Aber natürlich ist er wirklich!

  3. Antworten Anna Mrz 30, 2014 13:10

    Also ich finde ihn toll! Und Deine Augenbrauen damit auch.
    Wenn ich ehrlich bin, sehe ich bei der “nackten” Variante auch einen leichten Rotstich. ;-)

    Für mich sehen Deine Brauen damit sehr schön aus, natürlich betont. Ich würde mir (machen wir zusammen!) noch einen anschauen, der einen Tick dunkler ist – für dramatischere AMUs, um das Gegengewicht zu haben.

    • Antworten Anonymiss Mrz 31, 2014 21:09

      Danke danke! Natürlich ist er auf alle Fälle!
      Ich fand auch, dass er sich als ich ihn richtig auftrug (also auf beide Brauen und mit allem anderen drumherum) – da verlor sich der Rotstich.
      Findest du nicht auch, dass er auf dem Swatch auch rötlich ist?
      Ob ich auch einen Rotstich in der Braue habe, muss ich mal im Tageslicht vorm Verrößerungsspiegel begutachten, wobei der mir nie aufgefallen ist. Ich muss mal inspizieren!

      Welchen denn? Es gibt noch einen, der dunkler ist, als Espresso?

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge