Von kosmetischer Enttäuschung und wunderschönem Nagellack 2

Ohje, ohje.. Still ist es hier gewesen in den vergangenen Wochen, aber dafür umso turbulenter waren meine vergangenen Tage. Mein Daddy war für eine Woche zu Besuch bei uns, weil ich Geburtstag hatte und so haben wir natürlich Einiges unternommen. Den einen Tag zum Beispiel, sind wir ganz spontan nach Amsterdam gefahren. Eine verdorbene Stadt, die einen nur in ihre Bann ziehen kann, wenn man da ist. Sehr empfehlenswert. Im Nachhinein finde ich das sogar sehr schade, dass ich abgelehnt habe dort zu Übernachten. Wie auch schon die letzten Male kann ich meine Einkäufe der letzten Tagen zeigen. Man könnte ...

Von Menschen und Mentalitäten

Ich sitze mit dem iPad auf dem Schoß, gewappnet mit einem Latte Macchiato und Croissant im ICE Richtung L. Der Grund dafür ist die alljährliche Weihnachtsfeier meiner Firma. In meinen Ohren klingt die Band, die mich seit über 12 Jahren begleitet – Incubus. Der Tag hat wunderbar angefangen. Nicht. Zu erst habe ich verschlafen und habe dann – zu allem Übel – auch nicht das Ladekabel für iPhone und iPad mitgenommen. Olé olé. Ich habe, so vorausschauend ich bin, 3G ausgemacht, denn ich habe nicht nur eine 4 stündige Hinfahrt heute, sondern demnach auch eine 4stündige Rückfahrt morgen. Und heute ...