Von Schwangerschaften und Geburten – Part III 14

Part I Part II Nach 2 Tagen wurde ich entlassen. Wenn ich gewusst hätte, was für eine Falle mich zuhause erwartet, hätte ich mir einen Arm und ein Bein und schätzungsweise die Nase gebrochen, um länger im Krankenhaus zu bleiben. Im Krankenhaus hat mir alles gefallen, angefangen von dem Essen bis hin zu dem, dass man mich wie ein teures Auto behandelt hat. Zuhause haben hungrige Fische im Aquarium, mäßig satte Katzen, nicht geerntete Wassermelonen bei Farmville und 2 schreiende Päckchen, die ich mit mir aus dem Krankenhaus mitgebracht habe. Den, vermutlich, längsten Schlaf hatten wir in der ersten Nacht. ...

Von Schwangerschaften und Geburten – Part II 6

Part I Part III Der Raum war voller Menschen in Masken und einer von denen hat sich zu mir runter gebeugt und mich geküsst. Ca. 5 Minuten mussten vergehen, bis ich verstanden habe, dass es sich hierbei um meinen Mann handelt. Ich dachte schon, dass ist ein Service des Krankenhauses – Kuss eines fremden Mannes. Mein Mann war auch gut – rannte von einer Ecke in die andere mit der Kamera und knipste alles und zwang dabei die Menschen in den Masken zu lächeln. Ich habe nicht erwartet, dass es so viele Menschen im Zimmer sein werden, aber mir wurde ...

Von Schwangerschaften und Geburten – Part I 8

Part II Part III Vor einer langen Zeit habe ich meine Freundin, die vor 2 Jahren wunderschöne Zwillinge zur Welt gebracht hat, gebeten, mir über ihre Schwangerschaft und die Geburt zu erzählen. Sie sagte: “Irgendwann” Und so fragte ich nicht weiter nach. Mein Stauen heute Mittag war nicht schlecht, als ich ihre Email gekriegt habe. Ich habe teils wie eine Wahnsinnige gelacht. Dies macht sich besonders gut, wenn man ein eigenes Büro hat und dann obwohl man vermeintlich arbeitet – plötzlich lacht. Ihre Erzählung will ich natürlich der Welt nicht vorenthalten (ihre Einverständnis dazu habe ich selbstverständlich). Also habe ich ...

Jahreswechsel

Ich erinnere mich ganz genau an den 31. Dezember 1996. Es sollte die erste Silvesternacht werden, in der ich aufbleiben durfte, solange ich möchte. Das hat meine Mama mir erlaubt – ich habe mich so unglaublich erwachsen gefühlt. Kurz nach 10 oder halb 11 bin ich eingeschlafen. Irgendwann folgten die Jahre, in denen ich – entgegen unserer Familientraditionen nicht mehr zuhause gefeiert habe. Auch da habe ich mich erwachsen gefühlt. Ich bin auch um 10 eingeschlafen. Am nächsten Tag, wenn ich von den grandiosen Partys nach Hause kam. Vor Kurzem habe ich aufgehört mir die Frage zu stellen, ob ich ...

Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit ist vorbei und schon schmiedet der größte Teil der Bevölkerung die guten Vorsätze im neuen Jahr. Platz 1 ist ja: “Aufhören zu rauchen”. Aufhören zu rauchen ist ungefähr so, wie abnehmen wollen. Man kann es sich so viel vornhemen wie man möchte, aber wenn man nicht will, dann schafft man es auch nicht. Deshalb habe ich auch keine Vorsätze. Ich möchte mir nichts vornehmen und dann am Ende des nächsten Jahres das Wissen zu haben – versagt zu haben, weil ich nicht den Willen besessen habe, meine Vorsätze durchzuziehen. Ich würde schon gerne aufhören zu rauchen, aber wenn ...

Von Menschen und Mentalitäten

Ich sitze mit dem iPad auf dem Schoß, gewappnet mit einem Latte Macchiato und Croissant im ICE Richtung L. Der Grund dafür ist die alljährliche Weihnachtsfeier meiner Firma. In meinen Ohren klingt die Band, die mich seit über 12 Jahren begleitet – Incubus. Der Tag hat wunderbar angefangen. Nicht. Zu erst habe ich verschlafen und habe dann – zu allem Übel – auch nicht das Ladekabel für iPhone und iPad mitgenommen. Olé olé. Ich habe, so vorausschauend ich bin, 3G ausgemacht, denn ich habe nicht nur eine 4 stündige Hinfahrt heute, sondern demnach auch eine 4stündige Rückfahrt morgen. Und heute ...

Von Weihnachtsgeschenken und anderen Ereignissen 8

Ich freue mich auf Weihnachten. Ich freue mich immer sehr meine Liebsten zu beschenken. Es erfüllt mich mit Freude zu sehen, wie sie sich freuen… Leider bin ich schrecklich unkreativ und finde nie das Übergeschenk, sondern lebe nach dem Motto: „teuer ist gut genug“. Während meine Mama dieses Jahr UGG‘s kriegt und Anonymister letztes Jahr einen neuen Fernseher fürs Schlafzimmer gekriegt hat (ich weiß, dass du das hier liest, meinst du ich verrate was du dieses Jahr kriegst?! xD) bleibe ich etwas “unbefriedigt” zurück. Es ist nicht so, dass es keine Freude gemacht hat, das zu verschenken. Aber so der ...

Grillen im sommerlichen Garten

Anonymiss genießt die Sonne auf ihrer Haut und ist glücklich. Rundum.

Russian Style

Ach wie wunderbar diese Stadt doch ist! Sie verschlägt mir jedes Mal aufs Neue den Atem wenn ich dort bin. Sie hat eine magische Wirkung auf mich, sie zieht mich in ihren Bann und füllt mein Inneres mit ihrem Rhythmus und Flair, so dass ich immer wieder dahin will. Die aufregende Geschichte, der Facettenreichtum, die Atmosphäre dort…. Hach… Für mich gibt es keine schönere Stadt auf der Welt! Wir hatten das Glück noch ein bisschen was von den berühmten Weißen Nächten mitzukriegen und waren gestern ganz perplex, dass es back to good ol‘ Germany schon früh am Abend dunkel wurde. ...

There is porn of it, no exceptions 4

Foodporn. Der Start in den Tag war perfekt. Nach 12 Stunden Schlaf, bin ich ausgeruht und ausgeschlafen (und ausnahmsweise auch ohne Augenringe) aufgewacht. Und dann gab es ein großartiges Frühstück. So sollte jeder Tag beginnen…