Von Musicals und Schönmachen 2

Heute gehen wir in die Vorpremiere des “We Will Rock You”-Musicals und ich bin freudig aufgeregt. Zunächst einmal weil ich noch nie in einem Musical war und ich außerdem Queen sehr gerne mag, seit ich ein kleines Mädchen bin. Wie man halt so als Mädchen ist, macht man sich halt Gedanken drum, was man anzieht.

Von neuesten Eroberungen und fantastischen Konzerten

Das sind übrigens meine fertigen Baisers von vorgestern Abend. Ich hatte schon angenommen, dass die 70 Minuten bei 110º im Ofen nicht ausreichen, also habe ich sie noch mal für 30 Minuten im Ofen gelassen. Was aber nicht ganz das Richtige war, sie sind für meinen Geschmack etwas zu braun geworden. Aber lecker waren sie trotzdem! Aber es soll heute ja auch nicht um die Baisers gehen.

Von Schwangerschaften und Geburten – Part III 6

Part I Part II Nach 2 Tagen wurde ich entlassen. Wenn ich gewusst hätte, was für eine Falle mich zuhause erwartet, hätte ich mir einen Arm und ein Bein und schätzungsweise die Nase gebrochen, um länger im Krankenhaus zu bleiben. Im Krankenhaus hat mir alles gefallen, angefangen von dem Essen bis hin zu dem, dass man mich wie ein teures Auto behandelt hat. Zuhause haben hungrige Fische im Aquarium, mäßig satte Katzen, nicht geerntete Wassermelonen bei Farmville und 2 schreiende Päckchen, die ich mit mir aus dem Krankenhaus mitgebracht habe. Den, vermutlich, längsten Schlaf hatten wir in der ersten Nacht. ...

Von Schwangerschaften und Geburten – Part II 4

Part I Part III Der Raum war voller Menschen in Masken und einer von denen hat sich zu mir runter gebeugt und mich geküsst. Ca. 5 Minuten mussten vergehen, bis ich verstanden habe, dass es sich hierbei um meinen Mann handelt. Ich dachte schon, dass ist ein Service des Krankenhauses – Kuss eines fremden Mannes. Mein Mann war auch gut – rannte von einer Ecke in die andere mit der Kamera und knipste alles und zwang dabei die Menschen in den Masken zu lächeln. Ich habe nicht erwartet, dass es so viele Menschen im Zimmer sein werden, aber mir wurde ...

Von Schwangerschaften und Geburten – Part I 6

Part II Part III Vor einer langen Zeit habe ich meine Freundin, die vor 2 Jahren wunderschöne Zwillinge zur Welt gebracht hat, gebeten, mir über ihre Schwangerschaft und die Geburt zu erzählen. Sie sagte: “Irgendwann” Und so fragte ich nicht weiter nach. Mein Stauen heute Mittag war nicht schlecht, als ich ihre Email gekriegt habe. Ich habe teils wie eine Wahnsinnige gelacht. Dies macht sich besonders gut, wenn man ein eigenes Büro hat und dann obwohl man vermeintlich arbeitet – plötzlich lacht. Ihre Erzählung will ich natürlich der Welt nicht vorenthalten (ihre Einverständnis dazu habe ich selbstverständlich). Also habe ich ...

Jahreswechsel

Ich erinnere mich ganz genau an den 31. Dezember 1996. Es sollte die erste Silvesternacht werden, in der ich aufbleiben durfte, solange ich möchte. Das hat meine Mama mir erlaubt – ich habe mich so unglaublich erwachsen gefühlt. Kurz nach 10 oder halb 11 bin ich eingeschlafen. Irgendwann folgten die Jahre, in denen ich – entgegen unserer Familientraditionen nicht mehr zuhause gefeiert habe. Auch da habe ich mich erwachsen gefühlt. Ich bin auch um 10 eingeschlafen. Am nächsten Tag, wenn ich von den grandiosen Partys nach Hause kam. Vor Kurzem habe ich aufgehört mir die Frage zu stellen, ob ich ...

Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit ist vorbei und schon schmiedet der größte Teil der Bevölkerung die guten Vorsätze im neuen Jahr. Platz 1 ist ja: “Aufhören zu rauchen”. Aufhören zu rauchen ist ungefähr so, wie abnehmen wollen. Man kann es sich so viel vornhemen wie man möchte, aber wenn man nicht will, dann schafft man es auch nicht. Deshalb habe ich auch keine Vorsätze. Ich möchte mir nichts vornehmen und dann am Ende des nächsten Jahres das Wissen zu haben – versagt zu haben, weil ich nicht den Willen besessen habe, meine Vorsätze durchzuziehen. Ich würde schon gerne aufhören zu rauchen, aber wenn ...

Von Menschen und Mentalitäten

Ich sitze mit dem iPad auf dem Schoß, gewappnet mit einem Latte Macchiato und Croissant im ICE Richtung L. Der Grund dafür ist die alljährliche Weihnachtsfeier meiner Firma. In meinen Ohren klingt die Band, die mich seit über 12 Jahren begleitet – Incubus. Der Tag hat wunderbar angefangen. Nicht. Zu erst habe ich verschlafen und habe dann – zu allem Übel – auch nicht das Ladekabel für iPhone und iPad mitgenommen. Olé olé. Ich habe, so vorausschauend ich bin, 3G ausgemacht, denn ich habe nicht nur eine 4 stündige Hinfahrt heute, sondern demnach auch eine 4stündige Rückfahrt morgen. Und heute ...

iPhone 5 – Enttäuschung pur

Seit zwei Jahren warte ich sehnsüchtig auf den Release des iPhone 5, um mein 4er abzulösen. Bis jetzt sah es auch ganz gut aus und ich war voller Vorfreude, doch sollte sich dies spätestens mit dem Upgrade des iOS ändern. Mit dem iOS 6 fühlt man sich irgendwie 2 Jahre zurückversetzt, was eigentlich nicht der Sinn eines UP(!)dates sein soll. Heute, einen Tag nach dem Verkaufsstart des neuen iPhones, sind wir eine Runde durch die Mall geschlendert, in der sich auch der Apple-Store befindet, so kamen wir auch nicht umher uns das neue iPhone anzuschauen und auszutesten. Das jüngste Kind ...

I’m sorry, I can’t hear you over the sound of how awesome I am 1

Anonymiss genießt die Sonne auf ihrer Haut und ist glücklich. Rundum. Das Wetter ist großartig, zwar etwas zu warm, aber wir waren heute schwimmen als kleine Erfrischung und am Abend haben wir gegrillt. Wenn es nach mir ginge, würde es ewig Sommer sein. Jedoch muss ich sagen, dass ich meine Liebe zum Sommer erst vor knapp 3 Jahren entdeckt habe, seit wir unser Haus mit dem dazugehörigen Garten gekauft haben. Wobei ich mich dieses Jahr auch auf den Winter freue – denn meine neuen UGGs warten schon sehnsüchtig darauf, getragen zu werden. Während Anonymister am kleinen Grill stand (waren ja ...