Smooth Finish Flawless Fluide Foundation – Laura Mercier 20

Ich habe eine neue Foundation – Smooth Finish Flawless Fluide Foundation von Laura Mercier! Da ihr mehrfach euer Interesse bekundet habt, möchte ich sie euch heute vorstellen! Sie ist noch recht neu auf dem Markt, sie wurde erst im Herbst lanciert, aber ich kann sie euch definitiv ans Herz legen.

Smooth_Finish_Flawless_Fluide1

Smooth_Finish_Flawless_Fluide3

Ich weiß ja nicht, wie ihr das macht, aber wenn auf einem Produkt steht “Vor Gebraucht schütteln”, dann nehme ich es nicht ernst und schüttele ich entweder gar nicht, oder nur so 2 Mal hin und her. Das solltet ihr bei der Smooth Finish Flawless Fluide Foundation auf gar keinen Fall ignorieren und mindestens 15 Sekunden lang schütteln!

Als ich sie das erste mal auf meine Hand kippte, kam mir nur durchsichtige Suppe entgegen. Und ich dachte mir so: WTF?! Gekippte Foundation? Na danke auch! Ich habe sie ein bisschen geschüttelt und hatte eine gelbe Brühe auf der Hand. Also schüttelte ich wie ein Barkeeper aufm Cocktail-Mix-Wettbewerb, bis ich endlich eine flüssig-wässrige Foundation auf der Hand hatte. So eine Konsistenz, das muss man natürlich mögen, aber ich habe mich durch meine liebste Armani Lasting Silk daran gewöhnt. Durch diese Formulierung ist die Foundation auf der Haut nicht wahrnehmbar und ich fühle mich gut mit ihr.

Die Smooth Finish Flawless Fluide ist eine Bi-Phasen-Foundation, und wird also durch das Schütteln aktiviert. Aber genug Wissenschaft – im Laura Mercier Online Shop findet ihr noch mal alle Anwendungshinweise & co zusammengefasst.

In unglaublichen 24 Nuancen kommt die ölfreie Smooth Finish Flawless Fluide Foundation daher. Eine Swatch-Übersicht von (fast) jeder einzelnen gibt es hier. Meine Nuance ist Crème, die zweithellste Nuance und schön Gelb (bei Laura Mercier finde ich immer gute Matches!)

Smooth_Finish_Flawless_Fluide4

Hier ist sie im Vergleich zu meinen hellsten Foundations v.r.n.l.: Laura Mercier Finish Flawless Fluide Foundation Crème; Shiseido Sheer & Perfect i00; Armani Lasting Silk UV 02; Laura Mercier Oil-Free Tinted Moisturizer Porcelain; Rouge Bunny Rouge Kokosnussmilchparfait – oben frisch aufgetragen und unten bisschen verblendet.

Smooth_Finish_Flawless_Fluide5

Was die Deckkraft und das Finish angeht, ist die Smooth Finish Flawless Fluide Foundation wun-der-schön! Ein recht mattes, aber natürlich-strahlendes Finish. Mit meinen Rest- und Unreinheiten kommt die Foundation natürlich nicht komplett zurecht, ich brauche dennoch einen Concealer, aber das Gesamtbild meiner Haut wird wunderschön! Nur schnelles Arbeiten ist gefragt, die Foundation trocknet recht schnell an. Minimal wurden meine kleine trocknen Stellen, die ich momentan vom chemischen Peeling am Kinn habe.
Noch mal kurz zum Finish – es ist minimal pudrig, nicht cakey pudrig – keine Angst! Aber auch nicht ganz glatt, eher samtig-silikonig. Wenn man recht trockene Haut hat, braucht man theoretisch nicht zu pudern!

Das beste Ergebnis hatte ich mit dem BeautyBlender, mit dem Pinsel hatte ich zwar auch ein schönes Ergebnis, aber Foundationpinsel und ich sind inzwischen geschiedene Leute. Das hier war mein erstes Tragebild (aufgetragen mit Face Expert von RT). Aber wisst ihr, was das allergeilste an der Foundation ist? Sie dunkelt nicht nach! Und der Beweis? Nach 10 Minuten “Ruhezeit” die Foundations nochmal.

Smooth_Finish_Flawless_Fluide6

Dass sie nicht oxidiert, ist ihr megariesiger Pluspunkt. Für Mädels mit a) sehr heller Haut und b) öliger Haut eine Erleichterung. Und wenn ihr beide Punkte erfüllt, dann ist das genau DIE Foundation, die ihr sucht und braucht! Riesengroßes HG-Potential und ich bin ganz schön doll verliebt!

Ist die Smooth Finish Flawless Fluide Foundation von Laura Mercier was für euch? Was ist eure liebste Foundation?

20 Kommentare zu “Smooth Finish Flawless Fluide Foundation – Laura Mercier

  1. Antworten Jules Nov 20, 2014 09:17

    Hört sich wirklich toll an :) Bin auch grad auf der Suche nach einer schönen neuen Foundation.
    Habe das Gefühl dass meine anderen von Bourjois momentan zu silikonhaltig sind. Ist ja Wahnsinn dass man hier so eine große Auswahl an Nuancen hat, super. Lg Jules

    • Antworten Anonymiss Nov 20, 2014 22:29

      Ja, das ist selten! Aber im hellen Bereich gibt es nicht allzu viel :(
      Armani Foundation haben viele Nuancen – kann ich auch nur wärmstens empfehlen!

  2. Antworten Anna D Nov 19, 2014 18:29

    Okay, theoretisch hast du mich überzeugt. :D Helle sowie Mischhaut habe ich anzumelden. Aaaaaber ich bin eher roséfarben als gelb. /: Da müsste ich halt mal gucken, obs passt. :D
    Danke für die Review!! c:

    • Antworten Anonymiss Nov 20, 2014 22:25

      In dem Schnitzler in den Schadow Arkaden gabs die Foundi aber nicht, dafür aber bei Breuni – kannst dir ja mal anschauen! Empfehlenswert ist die Foundi auf alle Fälle!

  3. Antworten Annarrr. Nov 17, 2014 21:54

    Die Foundation klingt wirklich verlockend! Deine Nuance wäre mir vermutlich eine zu hell, aber das wäre das Problem ja nicht. ^^ Meine bisher liebste Foundation ist die Sheer & Perfect von Shiseido. Im Sommer habe ich sie in I40 benutzt und will sie nun unbedingt in I20 bestellen, sobald meine FitME von Maybelline endlich leer ist (hoffe es bei jeder Anwendung :D). Die Shiseido war bisher die erste, die mit meinen trockenen Stellen fertig wurde..
    Annarrr. veröffentlichte kürzlich…[LOOK] Nachgeschminkt Dezember 2014My Profile

    • Antworten Anonymiss Nov 17, 2014 22:14

      Ich denke eine Nuance zu finden, ist echt das kleinste Problem ;D
      Uh jaaaaa, die Shiseido Foundation ist große Klasse. Die i20 is mir leider zu dunkel, aber die i00 ist genau richtig! Sie macht auch eine wunderschöne, über Stunden super aussehende Haut!
      Wenn du auf flüssige Foundations stehst, ist die Armani Luminous / Lasting Silk auch was für dich?

  4. Antworten ulli ks Nov 17, 2014 21:01

    Hört sich spannend an!
    Nur kann ich gar nicht soviele Foundations testen, wie ich benutzen kann.
    In dieser Kategorie bin ich streng. Maximal 3 Foundations gleichzeitig in Verwendung und da brauche ich eeeewig, um sie aufzubrauchen.
    Deshalb ist aktuell meine Lieblingsfoundation immer noch die Dior Nudeskin Foundation ;)

    Lieben Gruß,
    ulli ks
    ulli ks veröffentlichte kürzlich…Quick & Easy Smokey Look – Nachgeschminkt Dezember 2014My Profile

    • Antworten Anonymiss Nov 17, 2014 21:30

      Bei den Dior Foundations werde ich leider nie fündig. Die hellste Nuance ist mir grundsätzlich zu rosa, und die darauffolgenden zu dunkel :(
      Aber denk an die Laura Foundation, wenn du demnächst mal eine aufbrauchst – die Foundation ist wirklich toll!

  5. Antworten TaraFairy Nov 17, 2014 20:43

    Deine Review klingt ja super!
    Jetzt bedauere ich wirklich, dass ich keinen Counter mehr in unmittelbarer Nähe habe.
    Aber irgendwann werde ich sie sicher testen können.
    Glg
    Jennifer

    • Antworten Anonymiss Nov 17, 2014 20:47

      Ich kann sie wirklich wärmsten Herzens empfehlen, sie ist so leicht auf der Haut und macht so ein schönes Hautbild!

  6. Antworten Sandri Nov 17, 2014 13:58

    Ich hatte eine ziemlich große Probe von Sephora und ich hab sie auch wirklich sehr gerne gemocht… vielleicht hole ich mir mal ne Fullsize.. hört sich super an, fand sie auch ziemlich verfeinernd :)!
    Sandri veröffentlichte kürzlich…|Lipstick| 1995 Gerard Cosmetics oder Kylie Jenner Lips #2My Profile

  7. Antworten Christina Dingens Nov 17, 2014 13:47

    Ich habe sie bereits und bin mehr als Glücklich mit ihr. Das schütteln ist so eine Sache die ich persönlich nervig finde. ABER das Ergebnis ist es mir Wert. Ich leide unter Rosacea und brauche dafür eine gute Abdeckung. Der Rest meiner Haut ist aber unproblematisch und so hat mich dieses Maskenhafte an gut deckenden Grundierung immer gestört. Die unaussprechliche wie ich sie liebevoll nenne ist hier der Kompromiss den ich mir immer erhofft habe.

    • Antworten Anonymiss Nov 17, 2014 18:06

      Oh da hast du sowas von recht, der Name ist echt verwirrend und lang ;)
      Schön, dass du die richtige Foundation für dich gefunden hast und sie dir genau das bietet, was du von einer Foundation erwartet hast. Maskenhaft sucht man hier echt vergebens!

  8. Antworten wasmachtHeli Nov 17, 2014 11:33

    Wow, Neugier geweckt und zwar seeehr dolle.

  9. Antworten Pia Nov 17, 2014 10:18

    Hm, Dank für diese Review. Einer neuen Foundation würde ich prinzipiell nicht Nein sagen. Bei dieser hätte ich aber Angst, dass sie kleine Fältchen betont – da ein wenig pudriges Finish. Du hast ja keine Fältchen, kannst Du das ja also nicht bestätigen/widerlegen. Ich habe die Creme Foundation von LM und liebe sie sehr! Muss mal auch eine Review dazu schreiben. Das wäre aber eher was für trockene bzwl normale Häute.
    Pia veröffentlichte kürzlich…Hyaluronsäure – das Feuchtigkeitswunder? (1)My Profile

    • Antworten Anonymiss Nov 17, 2014 18:09

      Gerne! Also SO pudrig ist sie wirklich nicht, wie das vielleicht rüberkam. Samtig, velvety ist eher das Wort was ich gesucht habe.
      Lass sie dir mal am Counter auftragen, um ganz sicher zu sein!

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge