Schnuppertag #2 2

Heute geht es weiter mit den Stücken aus meiner Parfum-Sammlung. Die Frischen sind heute an der Reihe – das ist auch meine liebste Duftrichtung bei Parfums. Kräuterlich frisch muss es für mich sein! Und das sind die ersten 3 aus dieser Ecke.

fresh

Es geht los mit einem Duft aus der Aqua Allegoria Reihe von Guerlain “Mandarine & Basilic”, den ich zu Weihnachten vergangenen Jahres (dieses Jahr ist auch schon zu mehr als zur Hälfte rum, nur mal so, btw!) geschenkt gekriegt habe.

Was ist drin?
Kopfnoten: Bitterorange, grüner Tee, Efeu, Orangenblüte, Clementine
Herznoten: Kamille, Pfingstrose, Mandarinorange und Basilikum
Basisnoten: Sandelholz und Ambra
Was rieche ich? Orange! Orange! Noch mehr Orange! Ich mag frische, herbe zitrische Düfte, die nicht nach Klostein riechen. Und hier rieche ich nach dem Aufsprühen die Bitterkeit der Orangenschale, die einem beim Schälen in die Nase steigt, die dann zu einer kräutigen (kräuterlichen?) Weichheit wird. Das gefällt mir ausgesprochen gut!
Wann trage ich ihn?
Ich trage ihn nicht so oft, wie man es vermuten mag, auch wenn ich unheimlich auf frische Düfte stehe. Denn nach irgendeiner Zeit, riecht dieser Duft sehr bitter an mir, was ich unheimlich schade finde. Denn ich finde ihn sehr schön.

Dann kommen wir schon zu meinem allerersten Parfum in meinem Leben überhaupt – das mich jetzt seit 13 Jahren begleitet! Es ist mein Signature-Duft: DKNY “DKNY Woman”. Ich habe ihn unzählige Male nachgekauft mittlerweile und mich niemals an ihm sattgerochen! Ich liebe ihn, vom ganzen Duft-Herzchen!

Was ist also drin?
Kopfnoten: Orange, Aprikose, Tomatenblatt, Mandarinorange
Herznoten: gelbe Narzisse, Cassia, Orchidee, Jasmin, Wasserlilie, gelbe Wasserlilie, Heliotrop, Ylang-Yland, Rose
Basisnoten: Sandelholz, Ambra, Patchouli, Birke, Wildleder
Was rieche ich? Ich weiß nicht, warum da so viele Blumen drin sind. Denn das Einzige was ich da rieche ist die Herbe des Tomatenblatts und frische, herbe Kräuter, nachdem die Zitrusnoten ziemlich schnell verduftet sind!
Wann trage ich ihn?
Wenn ich mich selbstsicher, aber trotzdem kindlich fühlen möchte. Dadurch, dass ich den Duft schon so lange habe und liebe – verleiht er mir ein Gefühl der absoluten Selbstsicherheit! Ich sprühe ihn auf und fühle mich den ganzen Tag frischgeduscht!

Und jetzt das letzte Parfum heute. “Un Jardin Sur Le Nil” von Hermès. Mit diesem Duft verbinde ich viel und er bedeutet sowohl mir als auch Anonymister etwas! [Ja, ich kann mich bei jedem Parfum erinnern unter welchen Gegebenheiten ich ihn gekauft oder geschenkt bekommen habe!]

Was ist also drin?
Kopfnoten: Karotte, Grapefruit, Tomate, grüne Mango
Herznoten: Orange, Pfingstrose, Teichsimse, Hyazinthe, Lotus
Basisnoten: Ladanharz, Iris, Zimt, Moschus, Weihrauch
Was rieche ich? Grapefruit und die grüne Mango dominieren für mich. Dann ist da wieder etwas Herbes, was mich endgültig umhaut. Ja, man merkt – ich bin der größte Fan von solchen herb-frischen Düften!
Wann trage ich ihn? Wenn ich mich nicht so mädchenhaft fühlen möchte, wie mit DKNY. Sondern sophisticated und erwachsen, ohne mir selbst untreu zu werden. Dieses Parfum ist die erwachsenere Variante des DKNY sozusagen. Ich trage ihn dauernd und liebe ihn auch unheimlich!

Ich bin natürlich überhaupt nicht gut darin, etwas zu beschreiben oder zu erklären – deshalb könnte ich niemals eine Lehrerin werden :D Und meine Duftbeschreibungen hören sich leider auch nicht so poetisch-märchenhaft an, wie die von Shelynx. Z.B das hier, will man da nicht auch sofort losrennen und das kaufen? Hach.. Aber hey. At least I’m trying!

2 Kommentare zu “Schnuppertag #2

  1. Antworten shelynx Jul 12, 2013 09:05

    Mandarine & Basilic habe ich mir auch mal angerochen und fast gekauft… eine tolle Mischung! leider hielt sie bei mir nicht lange -aber ich fand sie ganz großartig – und ich liebe diese Flakons auch – ich finde sie mit ihren Kuppeln wunderschön!

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge