Pinsel-Sucht befriedigt – neue Schätzchen 10

So viele neue, weiche Pinsel und alle nur für mich. 6 Stück sind es an der Zahl, einer davon von Koyudo – einer völlig neuen Marke für mich. Ich bin wohl im Pinselhimmel! Einmal japanische Qualitätspinsel – nie wieder etwas anderes… oder wie war das?! Mehr dazu und natürlich auch zu meinen neuen Errungenschaften aber gleich nach dem Klick…

pinsel1

Hier sind sie erstmal alle auf einen Blick. Von oben nach unten: Tom Ford Eye Shadow Blend (13); Hakuhodo J528; Koyudo BP016, Hakuhodo J5521; Hakuhodo J210; Tom Ford Smoky Eye (14)

Anfangen möchte ich mit dem Tom Ford Eye Shadow Blend Brush (13). Ich habe ihn lange angeschmachtet und obwohl ich ihn beim Shoppen vorm Geburtstag in der Hand hatte, entschied ich mich warum auch immer für den Smoky Eye Brush. Aber jetzt gehört das Objekt meiner Begierde mir und ich bin sehr verliebt! Seine Form ist das, was mich fasziniert hat. Sehr ähnlich dem Hakuhodo J142, aber etwas dicker, etwas tropfenförmiger. Karima hat übrigens eine sehr schöne Review zu ihm! v.l.n.r.: MAC 217; Hakuhodo J142; Hakuhodo J5523; Tom Ford Eye Shadow Blend Brush

pinsel2

Weiter geht es mit dem Hakuhodo J5521. Er sollte ein Ersatz für den Sigma F35 werden, den ich abwechselnd fürs Highlighting und Konturieren benutzt habe. Vergangenheit. Denn er ist echt grottig! Sie sind sich wahrlich ähnlich von der Form, aber von der Haarqualität unterscheiden sie sich wie Tag und Nacht! v.l.n.r.: Wayne Goss – Christmas Brush; Sigma F35 Tapered Highlight; Hakuhodo J5521

pinsel4

Jetzt sind zwei Pinsel dran, die ganz neu in meiner Sammlung sind! Zunächst einmal wäre da Koyudo BP016. Koyudo ist eine japanischen Marke, die ich bis jetzt so ganz und gar nicht auf dem Radar hatte. Von denen gehört hatte ich, aber da sie nur eine japanische Seite haben, die sich nicht auf Englisch umschalten lässt – habe ich mich nicht weiter mit befasst. Aber meine liebste A. schenkte ihn mir zum Geburtstag und oh mein Gott – er ist so fluffelig! Entweder für stark pigmentierte Blushes oder als Blenderpinsel fürs Finish. Und dann wäre da noch Hakuhodo J210 – mit dem ich den MAC 109 zu ersetzen hoffe. Ich liebe die Form von MAC zwar, aber er ist so dermaßen kratzig, dass ich ihn nicht benutze. Erst recht nicht, seit ich die Weichheit vom Echthaar in seiner Perfektion kennengelernt habe! v.o.n.u.: MAC 109; Koyudo BP016; Hakuhodo J210

pinsel5

Weiter geht es mit dem Tom Ford Smoky Eye Brush (14). Ich kaufte ihn nicht als Ersatz, sondern zur Ergänzung vom Hakuhodo B533BkSL. Ob Smudgen vom Kajal, Highlight des inner corners, Banane und outer v und auch Lidschatten nah am Wimpernkranz auftragen – von kleinen Pencil-Pinsel kann man nie genug haben! Wie man bereits an der Form erkennt – er ist länger und spitzer / präziser als MAC 217 und Hakuhodo B533BkSL. Wobei sich der letztere mit dem Tom Ford Pinsel nicht so gut vergleichen lässt – außer Form haben sie nichts gemein. Dafür aber MAC 219 umso mehr, dieser ist schlichtweg und ergreifend: grottig! Tom Ford hingegen ist präzise und dicht gebunden, aber dabei weich! Me likey! v.o.n.u.: MAC 219; Hakuhodo B533BkSL; Tom Ford Smoky Eye Brush

pinsel3

Und last, but not least: Hakuhodo J528. Von der Form her, ein Bruder vom Sigma F80 Flat Top Kabuki, nur viel kleiner. Und nicht synthetisch. Für einen Highlighter-Pinsel – so wie er bei Hakuhodo deklariert ist – hat er nicht meine bevorzugte Form, aber zum Konturieren finde ich ihn äußerst spannend! Wobei ich ihn auch gerne zum Foundationauftrag (des Vergleichs wegen) ausprobieren möchte! v.o.n.u.: Sigma F80; Hakuhodo J528

pinsel6_1

Wie man merkt, versuche ich nach und nach die MAC Pinsel zu ersetzen. Sie sind nicht schlecht, das kann ich wirklich nicht behaupten – und wenn ihr damit zufrieden seid: go ahead, nutzt sie weiterhin! Es ist nur so – lernt man Hakuhodo & co. erst kennen, kommt MAC einem wie Kratzbürste vor. Vor allem die berühmt-berüchtigten 217 und 219 möchte man nicht mehr in die Nähe seine sensitiven Augenpartie lassen!

Was sind eure liebsten Pinsel? Habt ihr Geheimtipps?

10 Kommentare zu “Pinsel-Sucht befriedigt – neue Schätzchen

  1. Antworten Jules Mai 17, 2014 08:55

    Was für tolle Pinsel!! Meine Pinselsammlung wächst auch stetig weiter.
    Ich finde es spannend neue Pinsel und Marken auszuprobieren.
    Zoeva und Real Techniques Pinsel mag ich sehr, aber Hakuhodo finde ich auch total spannend, muss unbedingt mal einen ausprobieren :-) Lg Jules
    Jules veröffentlichte kürzlich…[Review] Im Einsatz – Lavera Mineral Compact PowderMy Profile

    • Antworten Anonymiss Mai 17, 2014 12:48

      Danke, Jules!
      Zoeva und RT gehören auch zu meinen Lieblingen! Hakuhodo ist aber dennoch ein bisschen besser ;) Du wirst es sicher nicht bereuen, dort zu bestellen! :)
      Zudem man auch nie genug Pinsrl haben kann ;)

  2. Antworten moiren atropos Apr 27, 2014 12:08

    “It’s so fluffy, I’m gonna die” oder so ähnlich sieht es aus :P
    Auf Dauer werde ich wohl dringend mal bei Hakuhodo bestellen müssen. Ich habe zwar auch einige Zoeva Pinsel, die ich sehr gern mag, aber bei bestimmten Aufgaben, vor allem am Auge, fehlen mir irgendwie noch die perfekten Helfer.
    Und Pinsel kann man sowieso nie genug haben, oder? ;)
    moiren atropos veröffentlichte kürzlich…Wer kommt mit?My Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 27, 2014 13:09

      Ich bin nachwievor ein grosser Verfechter von Zoeva – Qualität zum unschlagbaren Preis. Dennoch haben sie eher so “Basic”-Pinsel, will man etwas Besonderes // Bestimmtes – so muss man sich woanders umgucken!
      Hakuhodo ist natürlich super – spar MAC-Pinsel an dieser Stelle ruhig aus, überteuert und bei weitem nicht so gut, wie alle immer tun!

  3. Antworten Sumin Apr 26, 2014 21:18

    Diese 2 Hakuhodo Gesichtspinsel stehen ganz oben auf der Hakuhodo-Wunschliste. Du hast auch den Tom Ford Blush Pinsel und da interessiert mich, ob der Tom Ford hier weicher ist als der J210? Denn der von Tom Ford interssiert mich, weil er auch so schön Volumen hat und man mit ihm vielleicht auch Foundation oder Cream Blush auftragen könnte, aber der kostet ja eine Stange Geld :/ Ob er es wert ist oder ob man da doch zu Hakuhodo greifen kann, ohne etwas verpasst zu haben xD
    Danke!

    • Antworten Anonymiss Apr 26, 2014 21:37

      Hey! Danke, dass du deinen Weg hierhin gefunden hast! :)

      Weicher von der Haarqualität ist der J210 nicht unbedingt, er wirkt weicher – weil er ungefähr 3 mal so wenige Haare hat wie Tom Ford Cheek Brush. Letzterer ist wahrlich sehr dicht, er verliert nicht seine Form, flufft beim Auftrag nicht aus, sondern bleibt präzise.
      Es gibt aber eine Alternative zum Cheek Brush von TF – Hakuhodo J5543 nämlich: gleich von der Form, aber dafür mit weniger Haaren. Tom Ford hat aber auch noch einen Cream Foundation Brush, dieser ist kleiner – er könnte eher was für cremigere Texturen sein. Den kenne ich leider nicht, aber schau mal hier – eine Review von ihm!

  4. Antworten Fanny Apr 26, 2014 14:27

    Wow, was für tolle Pinsel! Da werde ich ja direkt neidisch! ;-)
    Die Tom Ford Pinsel interessieren mich am meisten, ich muss mir unbedingt auch mal einen zulegen. Und du hast den Christmas-Pinsel von Wayne Goss?!?! Ahhh, den hätte ich sooo gerne, aber er ist leider nirgends mehr verfügbar. Habe das normale, erste Set von ihm, und mag besonders den kleinen kegelförmigen schwarzen Puderpinsel. Bin gerade zufällig über deinen supertollen Blog gestolpert und muss gleich mal stöbern gehen! Ganz liebe Grüße Fanny
    Fanny veröffentlichte kürzlich…MAC Girl about townMy Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 26, 2014 19:01

      Die Tom Ford Pinsel sind gut, aber nicht alle, die solltest du dir nicht blind bestellen – manche hat man so oder so ähnlich von woanders und manche sind für ihr Geld einfach nicht gut! Oh ja, der Christmas-Pinsel war ein Geschenk einer lieben Person und ich möchte ihn nicht mehr missen, er ist super! Und weich auch noch!
      Der Rest hatte mich irgendwie nicht so interessiert, bzw hatte ich sie in der Hand, fand sie aber alle… gleich irgendwie! Nur in verschiedenen Größen. Aber qualitativ – super!

      Danke danke danke danke! :))

  5. Antworten beautyjungle Apr 26, 2014 10:34

    Oh ja, Pinsel werden oft unterschätzt. Als ich vor Jahren von Drogeriepinseln auf Zoeva umgestiegen bin, war ich platt, was das für einen Unterschied machte.
    Bei den meisten bin ich geblieben, weil sie funktionieren, bin mir aber sicher, ein weiteres Aha-Erlebnis zu haben, wenn ich solche japanischen nehmen würde. Grosse Pinsel für Puder und So habe ich von Real Techniques.
    MAC fand ich nie spannend :-)

    Aber eigentlich möchte ich mich eher Richtung Öko/NK orientieren. Wenn mal was ersetzt werden muss….

    • Antworten Anonymiss Apr 26, 2014 19:05

      Zoeva ist wirklich super, von denen kriege ich auch nicht genug! Für ihren Preis einfach unschlagbar gut!
      Gibt es denn vernünftige NK Pinsel? Ich habe von Andreea mal gehört, dass die Hauschka-Pinsel nicht so gut wären. MAC Pinsel werden – im Nachhinein betrachtet – zu überschätzt und als das Nonplusultra bezeichnet, sind sie aber nicht! RT hingegen auch super – ich habe zwar nur 4 einzelne von den (keine Sets), aber sie sind einfach super!

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge