Näher gezeigt

Gestern habe ich die Ausbeute von meinem Beauty-Shopping gezeigt.
Jetzt ist eine “näher gezeigt” Post dran.

sh (1)

Fangen wir mal mit dem Instant Light Natural Lip Perfecter von Clarins an. Dies ist die No. 05 “Candy Shimmer” – eine der 3 neuen Nuancen von dem Lippenprodukt. Dass ich den pflegenden Gloss mag, habe ich hier schon mal kundgetan. Deshalb war ich sehr erfreut darüber, dass es neue Farben gibt und musste einen mitnehmen.
Mineralize Blushes… Bzw. generell die Mineralize-Produkte von MAC (aber auch im allgemeinen) sprachen mich bis jetzt ganz und gar nicht an. Beim Stöbern im MAC-Store hat die Farbe Anonymister angesprochen, so habe ich den Blush in “Gentle” kurzerhand mitgenommen. Es ist auch nicht ganz mein Farbschema, aber manchmal muss man aus seinem üblichen Farb-Horizont ausbrechen.
Mir gefallen solche Finishes, wie bei dem Rouge Allure Velvet von Chanel sehr, daher musste ich früher oder später auch einen Lippenstift der Lip Velvet Serie von Burberry ausprobieren. Ich habe mich nach dem Swatchen für die Farbe No. 308 “Pink Azalea”, der bei mir ganz und gar nicht pink rauskam, entschieden.
Kommen wir zum dekorativen Schmuckstück. Zum Tom Ford Lippenstift. Es gibt Königsklassen, auch unter dekorativen Kosmetik.
Blushes von NARS sind Königsklasse, Meteoriten von Guerlain sind Königsklasse, Tom Ford Lippenstifte sind Königsklasse. Kostet ja auch fast soviel wie ein wöchentlicher Lebensmitteleinkauf unseres 2-Personen-Haushalts. Es gibt nicht zu viele Farben, sondern genau die Richtigen. Leider, wurde die Farbe, die es mir echt angetan hat – im Zuge der Sortimentumstellung rausgenommen – aber ich habe mich für die Farbe “Crimson Noir” entschieden. Wobei ich trotzdem eine kleine kosmetische Enttäuschung erlebt habe. Ich wollte unbedingt einen Blush von Tom Ford haben, jedoch wurde mir mitgeteilt, dass es gar keine Blushes in Deutschland von Tom Ford gäbe und ich mich nur mit den Lippenstiften und Nagellacken zufrieden geben muss. Das wage ich aber zu bezweifeln, ehrlich gesagt. Ich tippe sehr stark darauf, dass es das komplette Make-Up-Sortiment in Hamburg gibt, weiß da jemand was?

sh (5)

sh (8)

Ebenso aus dem MAC-Store ist auch die Reisegröße von der Strobe-Cream. Ich wollte sie schon sehr lange ausprobieren, aber war mir nicht sicher, ob sie mir tatsächlich passt. Daher kam mir die kleine Version von ihr sehr gelegen und so hüpfte sie auch in mein Körbchen.
Dasselbe gilt auch für den Primer von Laura Mercier. Es ist gut, dass es auch Produkte in Reisegrößen gibt, dann ist man nicht so enttäuscht des rausgeschmissenen Geldes wegen, wenn das Produkt dann doch nicht passen sollte.
Mein zweiter Wunsch von der Parfüm-Wunschliste – “Earl Grey & Cucumber” von Jo Malone ist jetzt auch in meinem Besitz. Ich rieche wirklich einen warmen, dampfenden Tee. Ein sehr gemütliches “Zuhause” Gefühl. Und dann BAM! – frische Kühle der Gurke! Me gusta

Ich bin gespannt, wie sich die Produkte so im Alltag machen.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge