Marc Jacobs Fluorescent Beige + in eigener Sache

Marc Jacobs Fluorescent Beige ist das einzige Produkt von Marc Jacobs, das von meinem Raubzug durch Straßburg in mein Körbchen gehüpft ist. Eine Review dazu kommt jetzt.

Aber bevor ich anfange, möchte ich kurz Etwas in eigener Sache ansprechen. Ich habe bei Instagram einen kleinen Instasale. Schaut mal rein, vielleicht ist da was für euch dabei! Preise sind natürlich Verhandlungsbasis (aber im Rahmen des Vernünftigen) und auch sind Kombinationen gerne willkommen!

marc_jacobs_fluorescent_beige1

Als Marc Jacobs seine Beauty-Linie rausgebracht hat, war ich Feuer und Flamme, die ersten Swatches waren aber eher ernüchternd – was sich aber eindeutig herauskristallisiert hat, ist dass die Nagellacke echt gut sind. Also beschäftigte ich mich in Frankreich gar nicht mit dem Rest des Sortiments befasst, sondern begutachtete nur die Nagellacke. Gerne wollte ich Sally mitnehmen, der aber leider ausverkauft, also nahm ich meinen zweiten Favoriten von Marc Jacobs Fluorescent Beige mit.

marc_jacobs_fluorescent_beige2

Das Fläschchen von dem Nagellack ist total niedlich – flach, aber breit. Der untere Bereich der Flasche ist abgerundet, wie ein Lächeln – hier sieht man eine Konzeptskizze, süß nicht wahr?

marc_jacobs_fluorescent_beige3

Leider hat Marc Jacobs Fluorescent Beige einen schmalen Pinsel. Mir ist das schon vor längerer Zeit aufgefallen, dass alle amerikanischen Lacke einen schmalen Pinsel haben, ist das ein Zufall? Oder ist es wirklich so? Wenn ja – was sind die Gründe?!

marc_jacobs_fluorescent_beige4

Aber kommen wir mal zum Nagellack und der Farbe. Ein pinky-beige in durchzogem vom rosa-lila Microschimmer! Die Konsistenz ist super – nicht zu flüssig, nicht zu cremig. Schönes, natürliches Ergebnis bereits in einer Schicht. Das Problem – für mich persönlich war, dass ich mit dem schmalen Pinsel kein vernünftiges Ergebnis hingekriegt habe, weshalb ich eine dickere, zweite Schicht lackiert habe – was dazu geführt hatte, dass die Farbe dunkler geworden ist, als sie soll. Achso, falls ihr irgendwelche Bläschen findet – dies ist dem Topcoat geschuldet. Good To Go ist eingetrocknet und zieht übelste Fäden und Insta-Dri ist auch kurz davor einzutrocknet und macht dabei – egal wie dünn ich ihn auftrage – Bläschen :(

marc_jacobs_fluorescent_beige5

Aber zum Abschluß noch ein Bild mit Blitz, um euch den Microschimmer zu zeigen. Schön, foolproof, tolle Konsistenz – nur den Pinsel mag ich nicht. Aber gut, das ist meine persönliche Präferenz.
Wenn man ihn in dünnen Schichten lackiert, könnte er z.B. so aussehen. Sicherlich keine allzu besondere Farben, pinkes-beige, nude mit Microschimmer in der Farbe findet man an jeder Ecke, aber alles in einem – ich mag ihn!

Und auch ist die Haltbarkeit sehr solide – erst am 4. Tragetag habe ich einen Hauch von Tipwear entdeckt!

Wie gefällt euch Marc Jacobs Fluorescent Beige? Mögt ihr solche Alltagsfarben, oder ist eure Divise für den Nagellack: “Je knalliger, desto besser”? Vergesst nicht, bei Instagram vorbei zu schauen – dort findet ihr, unter anderem Legendary Blush von MAC und Fantastic Cremeblush von Chanel

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge