Liebster Blog Award & meine liebsten Blogs 14

Liebster Blog Award tigert durch das ganze World Wide Web und kam ganz überraschend bei mir an! Und das sogar 2 Mal! Ich freue mich wirklich wahnsinnig doll – herzlichsten Dank an Shelynx und an Gwen! Ohne große Vorworte – der Post ist schon lang genug!, geht es direkt an die 22 Fragen, die ich gestellt bekommen habe:

Los geht es mit den 11 Fragen von Shelynx

1. Wie kam es, dass Du mit Bloggen angefangen hast?
In ungefähr 2010 habe ich die Welt der YT-Videos und Blogs für mich entdeckt. Es war faszinierend und ich wusste – das möchte ich auch machen! Im Endeffekt habe ich mich nicht getraut zu diesem Zeitpunkt mit dem Bloggen anzufangen. Im Nachhinein betrachtet – sehr schade. Es ist nicht so, dass ich ein absoluter Laie gewesen wäre – ich beschäftige mich seit ca. 12 Jahren mit Kosmetik und hätte auch das technische Verständnis und ausreichende Kenntnisse in html mitgebracht. In ca. 2012 bin ich eines Tages aufgewacht und sagte zu meinem Mann: “Ich möchte einen Blog!” Ich wollte über Kosmetik philosophieren, mich mit Gleichgesinnten austauschen und und und…
“Wenn schon, dann richtig!” – lautete unsere Devise und so stand von Anfang an fest, dass der Blog selbstgehostet sein wird. Ich wollte einen “professionell gestalteten” Blog und so wurde zunächst anonymiss.de geboren, aber mit einem anderen Design. Irgendwann entschloß sich der Hoster (von einem Tag auf den anderen) nicht mehr zu hosten und überhaupt zuzumachen und so hatte ich erstmal keinen Blog mehr.
Daraufhin hosteten diese Domain hier und zogen den Blog in dem Design wieder auf, wie es bis heute ist! Irgendwann bekam ich die .de-Domain wieder – dort spiegelt sich der Blog automatisch, auch wenn dort dieses coole Gimmick mit den Artikelbildern nicht funktioniert (S/W und bei Mouseover bunt) – aber das ist mir mittlerweile “egal”. Die Hauptdomain ist anonymiss.net und das ist auch gut so!

2. Wie würdest Du Deine Entwicklung als Blogger beschreiben? Was war schwierig, was geht jetzt gut von der Hand? Wie groß ist der Unterschied von damals zu heute?
Ich habe etwas gebraucht, bis ich letzten Endes meinen Posting-Stil gefunden habe, so versuche ich – soweit es geht – z.B. nach jedem Absatz ein Bild einzufügen, damit die Artikel nicht aus reinen Bilderfluten und Texten bestehen. Auch war die eindeutige Beautyrichtigung heute, nicht immer so. Am Anfang habe ich noch mit anderen Themen gemischt, aber das überlasse ich lieber anderen und spreche darüber, wovon ich etwas verstehe – High End Kosmetik. (Was natürlich nicht heißen soll, dass es keine andere Themen außer Beauty hier geben wird, aber im Groben und Ganzen ist es natürlich ein Beautyblog!) Außerdem habe ich mir am Anfang ganz blöde Kategorien ausgedacht und versuche sie nach und nach umzustrukturieren.

3. Was magst Du an anderen Blogs?
Im Endeffekt fingen wir doch alle damit an, dass wir nach einem bestimmten Produkt im Internet gesucht hatten – Blogs sind Informationsquelle, Erfahrungsberichte… Das ist auch der Hauptgrund – die Möglichkeit auf Blogs etwas Neues zu lernen oder kennen zu lernen! Ebenso diese Anfixerei, die mag ich auch! Wenn man sich mit einem Blogger identifizieren kann (sei es durch ähnlichen Farbtyp, oder einfach aus reiner menschlichen Sympathie), dann lässt man sich viel mehr anfixen, oder? Zudem mag ich die vielen Blogdesigns, jeder Blog ist so einzigartig und man kann in der Gestaltung ein Stück die Persönlichkeit erkennen – ist das Design clean oder eher verspielt… Das ist toll!

4. Was ist beim Bloggen Deine größte Stärke?
Meine Stärke… Ich glaube, dass ich gut mit Sprache umgehen kann. Die Sprache ist meine Stärke, ja! Ich meine behaupten zu können, dass man meine Texte flüssig lesen kann und gut meine Emotionen (z.B. Sarkasmus oder Witze) versteht. Und ich habe schon öfters zu hören bekommen, dass ich ein Händchen für hübsche Bilder habe.

5. Was ist beim Bloggen Deine größte Schwäche?
Meine Stärke ist auch gleichzeitig meine Schwäche! Ich habe einen gewissen Anspruch an mich und meine Texte und so brauche ich häufig Stunden, bis ich einen Artikel als fertig erachte!
Fotos sind schnell gemacht – damit habe ich keine Probleme, aber am Text muss ich häufig lange feilen, bis ich ihn perfekt finde. Dies liegt in erster Linie daran, dass ich dazu neige, die Sätze viel zu lang aufzustellen. Und dann muss ich zusehen, wie ich das Ganze gekürzt, aufgesplittet und umgestellt bekomme, sodass es trotzdem den Sinn ergibt, den ich zum Ausdruck bringen möchte! Dann lese ich den Artikel häufig zur Korrektur und finde immer wieder den einen oder den anderen Rechtschreib- / Formulierungsfehler und so weiter.
Und dann sind da noch die ganzen Kommata, von denen hier immer viel zu viele wohnen! Oh und außerdem neige ich dazu, den Blog etwas schleifen zu lassen, wenn ich nichts vorblogge.

6. Welche Artikeltypen (Aufgebraucht, Favoriten, Looks, Hauls, etc) magst Du nicht so sehr wie andere?
Ich mag Aufgebraucht-Postings nicht gerne. Lieber sehe ich Nachgekauft-Posts und Monatsfavoriten! Achso und Pressemitteilsoverflow ist auch nicht meins.

7. Was ist Dein Geheimnis für gute Fotos?
LICHT! Man braucht nicht die teuerste Kamera (erst recht nicht am Anfang) – sondern einfach nur eine kleine Ecke in der Wohnung, wo das Licht gut ist oder ggf. auf Tageslichlampen ausweichen. Nur mit ausreichend Licht verrauscht das Bild nicht und ist hübsch anzusehen.

8. Wenn Du eine Roman- oder Filmfigur wärest? Welche wärest Du?
Wenn es ganz oberflächlich sein darf: Blair Waldorf von Gossip Girl. Weil… Ach.. Ist so! Ich möchte mich nicht für meine Wahl rechtfertigen müssen :D (Ich nehme jetzt mal ganz frech an, dass ich auch einen Seriencharakter nehmen darf)

9. Welche Facette von Dir sieht man nicht oder kaum beim ersten Kennenlernen?
Ich bin lebensfroh, offen und kommunikativ. Und ich denke, es fällt nicht sofort auf, dass ich auch seriös, tiefgründig sein kann. Und vor allen Dingen total sensibel bin.

10. Wie möchtest Du sein, wenn Du 80 Jahre alt bist?
Eine quirlige Oma mit einer großen Brille, einem graumelierten Dutt und einem flauschigen Wollschal um die Schultern, die wunderbar kocht und backt und ihrer Familie immer ein Kuchenstück mehr auf den Teller legt. Und Enkeln am Kamin Geschichten erzählt. Mehr der Lieblingsoma-Typ, also. Nicht so eine garstige Oma, die Jugendliche mit Ihrem Gehstock verprügelt und darüber meckert, dass IHR! Sitzplatz im Bus besetzt ist!

11. Mache diesen Test (Which mythical creature are you?). Ist das Ergebnis passend und wie geht es Dir damit?

Du bist ein Einhorn!
Eine magische, perfekte Kreatur! Du hast ein reines Herz und siehst immer das Gute im Menschen. Du weißt die kleinen Freuden im Leben zu schätzen und bist ein ewiger Optimist. Du beschützst deine Nächsten, aber vermeidest Konflikte um jeden Preis. Du fühlst dich in kleinen Kreisen und Tête-à-Tête Situationen am Wohlsten. Wenn du jemanden vertraust, dann vertraust du ihm blind.

Ach wie schön! Passt ja ziemlich gut! Wobei ich nicht konfliktscheu bin. Das habe ich aber meinem Sternzeichen zu verdanken – ich bin Widder und somit ziemlich impulsiv und häufig nicht ganz ausgeglichen, sondern kann binnen Sekunden explodieren, was mir schon häufig zum Verhängnis wurde…! :(


Und jetzt sind die Fragen von Gwen dran!

1. Du hast eine Schwäche für…?
Für flauschige, unförmige Tiere. Und Essen. Und Kosmetik!

2. Wenn du ab sofort genug Geld hättest und nicht arbeiten müsstest, was würdest du stattdessen tun?
Nach Kanada oder Norwegen auswandern. Wäre so meine spontane Reaktion. Oder Reisen, oder Shoppen, oder alles gleichzeitig!

3. Magst du lieber Filme oder Serien?
Serien! Ne, doch Filme! Oder doch Serien? Das kann ich unmöglich beantworten!

4. Was ist dein absolutes Lieblingsessen?
Jedes Essen hat Lieblingsessen-Potential. Kommt immer auf die Situation an! Ich liebe es, wenn wir Snackabende machen. Mit allem was wir im Kühlschrank finden. Aber ich sage niemals “nein” zu Steak und Sushi!

5. Du bloggst weil…?
…ich es ohne nicht ausgehalten habe!

6. Welche Art Blogbeiträge liest du am allerliebsten?
Jahres- oder Monatsfavoriten sind meine allerliebste Kategorie!

7. Welche Blogbeiträge schreibst du am allerliebsten?
Hauls und Vorstellungen. Aber natürlich auch Favoriten!

8. Verreist du gerne und wenn ja wohin?
Ja, reisen ist super! Ich habe in letzter Zeit ganz dolles Fernweh! Ich möchte (fast) überall hin auf der Welt! Ich möchte eine monatelange Autotour durch USA, ich möchte mit dem Rucksack nach Irland, ich möchte nach New York zum Shoppen und nach Kuba und Jamaica und nach Norwegen und Japan und eine Eisbahnfahrt mit der TransSibirischen-Eisenbahn machen. Ich steh aber auch total auf Städtetrips. Prag, Riga, London, Dublin, Paris, Berlin, Hamburg, Amsterdam, Haarlem…. Jetzt habe ich noch mehr Fernweh.

9. Welche Produktkategorie ist dir bei Kosmetik am aller wichtigsten und warum?
Meine Schwäche für Blushes und Lippenstifte lässt sich nicht von der Hand weisen! Blushes sind wunderbar – sie zaubern uns zarte Röte ins Gesicht oder machen 2000$ Wangen! Was die Lippenstifte angeht, so sind sie noch wandelbarer als Blushes! Man kann das einfachste AMU tragen – Lippenstift dazu und schon hat man einen Look! Rote Statementlippen oder MLBB vervollständigen den Look ungemein!

10. Welches sind deine liebsten Kosmetikmarken?
Tom Ford. Danach kommt erst mal nichts – Tom Ford ist unangefochten! Und dann Armani, MAC und Rouge Bunny Rouge (keine bestimmte Reihenfolge hierbei)

11. Neben dem Bloggen ist deine größte Leidenschaft…?
Lesen, Kochen, Serien schauen, Ausgehen, Schlafen.. Das Übliche!


Meine Fragen an euch:

1. Größter Glücksgriff & Fehlkauf?
2. Wenn es ein Lied oder ein ganzes Album gäbe, das dein Leben beschreibt – welches wäre das?
3. Welchen Tipp würdest du jemanden geben, der gerade anfängt zu bloggen?
4. Vervollständige diesen Satz: Ich kann nicht….
5. Du hast verschlafen, was ist dir wichtiger: vernünftig frühstücken? oder gut aussehen?
6. Ist dein Blog “nur” ein Hobby für dich? Oder strebst du es ggf. an, dein Hobby zum Beruf zu machen?
7. Du hast deine Schminksammlung verloren / verkauft / weggeschmissen. Was kaufst du dir als erstes nach?
8. Wissen deine Freude / Familie über deinen Blog? Wie reagieren sie darauf?
9. Wie entsteht ein Blogpost bei dir? (z.B. Erst Fotos, dann Texte) Bloggst du eher nebenbei? Oder setzst du dich gezielt an den Schreibtisch?
10. Du hast einen materiellen Wunsch frei, was wünschst du dir?
11. Was ist dein ewiges Nachkaufprodukt?

Liebster Blog Award geht an diese wundervollen Blogs:

Beautyjungle
BonnyBones
Lipgloss Ladys
Moiren Atropos
ich freue mich über eure Teilnahmen! :)

14 Kommentare zu “Liebster Blog Award & meine liebsten Blogs

  1. Antworten beautyjungle Apr 3, 2014 21:09

    Bitte verzeih mir, dass ich hier noch gar nicht reagiert habe, ich Nuss. So viel Stress seit Wochen…
    Und ich war so sicher, dass ich deinen Blog abonniert hatte, aber nachdem ich bei Bloglovin schon lange nix von dir gesehen habe, dämmerte es mir ;-)
    Jetzt ist alles erledigt und ich folge fleißig.
    Danke dir noch mal!!
    beautyjungle veröffentlichte kürzlich…Zart und effektiv: John Masters Organics Linden Blossom Creme Cleanser [Review]My Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 3, 2014 21:16

      Ach papperlapapp – alles gut! :) Bloglovin ist irgendwie eine “Community”/”Tool”, das ich überhaupt nicht auf dem Schirm habe. Es ist zwar da und sporadisch klick ich mich durch, aber ich machs auf die ganz altmodische Art und Weise: Lesezeichen! :D

  2. Antworten Bonny Bones Mrz 18, 2014 12:06

    Habe den Award angenommen und deine Fragen beantwortet!
    Bonny Bones veröffentlichte kürzlich…Liebster Blog AwardMy Profile

  3. Antworten Yara Mrz 15, 2014 03:38

    Ich habe den Test auch gemacht und bin eine Fee, das passt recht gut zu mir :D Deine Antworten finde ich interessant zu lesen, die Person hinter dem Blog lerne ich gerne näher kennen – Danke dafür! :-)
    Yara veröffentlichte kürzlich…Look: Peachy PinkMy Profile

    • Antworten Anonymiss Mrz 15, 2014 11:01

      Danke, das ist sehr lieb von dir! Stimmt, solche Sachen machen einen Blog persönlicher, das mag ich auch sehr gern! Was zeichnet denn eine Fee aus?

  4. Antworten shelynx Mrz 14, 2014 23:07

    Ich musste erstmal Blair Waldorf googlen :-) Hab’s nie gesehen! Und ich freu mich, dass Du ein Einhorn bist und ich lese Dich unheimlich gern! Das weißt Du. Ich bin damals auf Deinen Blog gekommen und dachte … “Wow – gefällt mir… “. Du schreibst qualitativ hochwertig und über interessante Produkte, bei denen man Dir Deine Aussagen auch abnehmen kann!

    Ich drück Dich! Danke für die ausführlichen Antworten! Das hat Spaß gemacht!

    • Antworten Anonymiss Mrz 14, 2014 23:12

      Es hat mir auch einen tierischen Spaß gemacht sie zu beantworten! Bist du auch ein Einhorn?
      Danke für deine Art und dein Vertrauen in mich :*

  5. Antworten moiren atropos Mrz 14, 2014 19:36

    Vielen Dank für die Nominierung! Ich lese deinen Blog doch auch so gern :) Ach umd Kommata sind bei mir auch in Rudeln vorhanden ;)
    moiren atropos veröffentlichte kürzlich…Satz mit X: Alterra Natural Soft Make-UpMy Profile

  6. Antworten Gwen Mrz 14, 2014 17:50

    Du warst ja super schnell, ich freue mich über deine Antworten und habe gleich zwei Gemeinsamkeiten entdeckt. Nummer 1: bei dem Test kam bei mir auch Einhorn raus und Nummer 2: ich bin auch Widder und kann das mit den kleinen Vulkanausbrüchen sehr gut nachvollziehen :-)
    LG Gwen
    Gwen veröffentlichte kürzlich…Liebster Blog AwardMy Profile

    • Antworten Anonymiss Mrz 14, 2014 20:57

      Was ein Zufall! Dann hast du ja auch bald Geburtstag! :))
      Passt das bei dir auch mit der Einhorn-Beschreibung?

      Ich habe mir Mühe gegeben, die Fragen schnell zu beantworten – ich hatte mich so gefreut über die Nominierungen, dass ich meine auch schnell weiter geben wollte!

  7. Antworten Bonny Bones Mrz 14, 2014 16:25

    Toll, danke! Ich freu mich wirklich. Und das als Blogger-Neuling! Ich werde auf jeden Fall mitmachen.
    Bonny Bones veröffentlichte kürzlich…super pflegend und babyrosa: das MAC Mineralize Glass in Tender, Review + SwatchesMy Profile

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge