Jahresfavoriten [Part Two] 4

Ohne große Vorworte möchte ich meine Serie der Jahresfavoriten heute fortsetzen…

Los geht es mit dem Nagellack:
Ich bin ja nicht so der große Lackierer, was mich aber nicht davon abhält immer mehr Nagellack zu kaufen. Diese sind die Favoriten für mich in diesem Jahr gewesen:

jahresfavoriten_nagellack

Kurz und schmerzlos im Uhrzeigersinn.
Sally Hansen – Insta-Dri. Toller, schnelltrocknender Topcoat. Me gusta
A-England – St. George. Die perfektion eines Nagellacks! Ich kann nie aufhören meine Nägel anzustarren, wenn ich ihn drauf habe.
ANNY – A Jogging Date. Name ist völlig unpassend, oder mir erschließt sich der Sinn nicht. Aber ein wunderschöner Rotton, der keinesfalls langweilig ist.
Essie – Sable Collar. AAAAH!! Ich habe ihn ich habe ihn und die Farbe ist sooo wunderschön, ich habe ihn angeschmachtet und nach ihm gegiert. Habe ihn mir aus den USA bestellt (hat zwar einen blöden, schmalen Pinsel – aber das ist egal). Die FAAAAARBE!!
Essie – Licorice. Schwarz. Punkt
Essie – Russian Roulette. Klassisches Rot, ideal.
Essie – Cashmere Bathrobe. Eine sehr ungewöhnilche Farbe auf meinen Nägeln – mittleres Grau. Aber sehr außergewöhnlich, gefällt mir!
ANNY – No More Yellow Nude. Mein Hochzeitslack, das perfekte Nude.
Chanel – Taboo. Auch da hat mein Hirn ausgesetzt, genause wie bei Sable Collar. Ich musste ihn einfach haben, obwohl Chanel-Lacke echt miese Qualität haben. Aber das, meine Damen, ist galaxy in a bottle!
RdL Young – Nail Base. Ich wollte sehr lange einen matten Base Coat haben, bei Twitter rumgefragt, diesen hier empfohlen bekommen, ihn endlich gekauft und siehe da: nie wieder ohne!

Weiter geht es mit den liebsten Pinseln in 2013:

jahresfavoriten_pinsel

Meine Liebe zu den Real Techniques Pinseln ist groß, ob Powder Brush fürs Abpudern, zum Foundationauftrag (Expert Face & Stippling), Blush Brush für das Rouge oder Fine Liner für das präzise Abdecken von Unreinheiten (den kann man übrigens noch 5 Tage lang hier gewinnen) – sie sind unentbehrlich geworden in meiner Routine.
Ebenso wichtig sind die Pinsel von Zoeva. Ob Crease Brush (den ich gleich 2 Mal besitze) für das Verblenden und einarbeiten von Concealer oder der Petit Eye Blender für das Highlighten des Innenwinkels oder der Concealer Buffer (der Name ist Programm) – sie sind alle von super Qualität bei einem super Preis!
Auch um MAC Pinsel komme ich bei meinen Jahresfavoriten nicht herum. 219 für die Banane, 239 für den Auftrag, 217 für die verblendete / diffuse Crease, 266 für die Augenbrauen, 286 für den Concealer, 242 für den intensiven Laydown.
Und dann gäbe es noch 2 Highlights dieses Jahr. Zum Einen hat mich A. (du Verrückte, du! :*) mit meinem ersten Hakuhodo-Pinsel beschenkt. Mit dem Pendant zum MAC 217 – J5523. Oh My God! Diese Weichheit und Blendepräzision sind unantastbar. Ich will mehr! Mehr! Und zum Anderen habe ich den Tom Ford Cheek Brush (06) bei Ebay ergattern können. Und auch dieser ist einfach umwerfend, dass ich überlege, mir einen zweiten davon zuzulegen.

Auch meine Teint-Produkte dürfen bei den Jahresfavoriten auf keinen Fall fehlen:

jahresfavoriten_teint

Meine Holy Grail Foundation habe ich ja schon längst gefunden – Rouge Bunny Rouge Milch Aquarelle in der Farbe Kokosnussmilchparfait. An die kommt keine andere dran und ich liebe sie heiß und innig. Sie ist perfekt! Eine Zeit lang kommt auf meinem Foundationranking erst mal nichts, aber dann kommt die Haute Tenue von Clarins, die eine sehr hohe Deckkraft hat und dazu noch langanhaltend ist – ideal für stressige bad skin days!
Was den Concealer angeht, so ist der Pro Longwear von MAC mein absoluter Favorit, den besitze ich in 2 Farben (NC15 & NW20), je nach Foundation und Aufgabe (NC15 – benutze ich manchmal als matten Highlighter). Ansonsten decke ich damit sowohl meine Augenringe, als auch Unreinheiten ab. Aber auch den Touche Éclat von YSL ist ein absolut genialer matter Highlighter. Ich habe ihn eine Zeit lang vollkommen vergessen und meiner Mutti gegeben, da sie ihn aber nicht benutzt hatte, habe ich ihn ihr wieder abgezwackt und mich wieder in ihn verliebt! Er ist bald leer und ich werde ihn definitiv nachkaufen!
Aber matte Highlighter sind nicht die einzigen, die ich benutze. MSF Adored von MAC, den es im Zuge der Tropical Taboo LE im Sommer gab, hat es an meine Jahresspitze geschafft.
Beim Puder gibt es zwei Favoriten. Ich habe mich von losen Pudern verabschiedet und bin zum gepressten zurück. Das Catrice Transluscent Mattifying Puder habe ich mir aus der Not heraus gekauft und wurde nicht enttäuscht. Es war leider limitiert, aber ich habe mit genug Backups vorgesorgt. Das Chanel Les Beiges Puder benutze ich hingegeben bei Foundations, die ohnehin schon matt sind (die besagte Clarins Foundation z.B.), um ihnen ein bisschen Glow zu verleihen.
Kommen wir zum Konturieren. Ich bin ja überhaupt nicht das Konturiermädchen und habe entdecke das Konturieren jetzt gerade erst für mich. Eine Zeit lang habe ich mit dem Lidschatten Omega von MAC und dem Setting Brush von Real Techniques konturiert, wollte aber was Neues ausprobieren und habe mir spontan den Earthy Blush von Burberry mitgenommen – er macht seinen Job solide und gefällt mir, bis auf den Geruch, ganz gut! Nur an dem Pinsel werkel ich noch…
Und last, but not least – Mineral Veil Primer von Hourglass. Der Primer, der als der Überprimer gehandelt wird. Es sei gesagt, dass er keine Wunder vollbringt – er wird nicht aus der Mondlandschaft ein Babypopo machen – aber was er macht, ist dass man bis in den Abend frischgeschminkt aussieht! Deshalb mag ich ihn. Und ich vertrage ihn – weil er keine Silikone als aktive Komponente hat (die vertrage ich nämlich nicht!)

Und meine Augenbasics würde ich auch gerne in diesen Post reinnehmen, damit ich mich im dritten Teil meiner Jahresfavoriten Serie vollkommen auf meine liebsten Themen (Blushes & Lippenstifte und auch Lidschatten) zu konzentrieren.

jahresfavoriten_augen

Immer dabei die Lidschattenbase UDPP Original, Starlight Espresso von Catrice für das Nachziehen meiner Augenbrauen und auch fast bei jedem AMU dabei Warm Vanilla von Alverde zum Verblenden. An die 3 Eyeliner habe ich mein Herz verschenkt: 3-Dot-Liner von Clarins für das Tightlining, Cat Eye Pen von Zoeva für den schmalen Lidstrich und der aus dem Sortiment genommener Raven Glaze Eyeliner von RBR. Einen klaren Favoriten zwischen den beiden habe ich nicht. An Zoeva gefällt es mir, dass das Finish glänzend, an RBR gefällt mir die Spitze. Für die untere Wasserlinie benutze ich sehr gerne den Natural Glaze Kholliner von Max Factor – solide und hält verhältnismäßig gut! Und nun zur Wimperntusche. Ich habe ja schon viele gehabt. Dior, Armani, Chanel, Helena Rubinstein… Aber dieses YSL Babydoll Schätzchen hier – ist der Knaller! Zwar parfumiert (vollkommen unnötig, aber ich mag den Geruch), aber das Ergebnis ist phänomenal. Und das trotz Gummibürstchen, ich mag die nämlich überhaupt nicht! Deshalb ist die Chanel Inimitable auch bei mir durchgefallen. Eigentlich wollte ich mir die Lash Queen von Helena Rubinstein wieder nachkaufen, aber hatte ein Pröbchen von YSL bekommen und war sofort hin und weg, dass ich mir gleich die Fullsize gekauft habe und es nicht ein Mal bereut!

So, das war es dann auch schon für diesen Part, die Tage gibt es dann einen letzten Teil mit den “bunten” Favoriten! Habt ihr auch schon klare Jahresfavoriten? Welche sind das? Oder macht ihr euch erst im neuen Jahr Gedanken darüber?

4 Kommentare zu “Jahresfavoriten [Part Two]

  1. Antworten Anna Dez 11, 2013 21:58

    Was soll ich Euch sagen Mädels?
    Einmal Hakuhodo und es gibt kein zurück!
    Noch schlimmer ist es eigentlich bei Tom Ford.
    Na ja, dann gibt es nur noch Squirrel Brushes und dann…

    Viel Spass auf der Reise! ;-)

    Sehr schöner Post und ich freue mich schon auf Teil drei!

    • Antworten Anonymiss Dez 11, 2013 22:59

      *Ohrenzuhalt* LALALALALALA neeeein ich kann nix hören LALALALALALA :P
      Ja, Tom Ford… siehst du ja :D
      Danke, ich setze mich da gleich mal langsam dran :)

  2. Antworten shelynx Dez 11, 2013 19:47

    Was für ein Hammerpost… puh…. Schön, dass Earthy inzwischen besser funktioniert! Hach… und Pinsel… Schande… Pinsel.. hab ja auch vor ein paar Frusttagen wieder bei Hakuhodo bestellt… hoffe jetzt bangend, dass sie bis Weihnachten noch da sind (weil auch ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin dabei ist.

    Ich bange schon vor dem Jahresfavoriten Post, wenn ich Deinen so lese… umfangreich!!! :-) Aber super aussagekräftig!
    shelynx veröffentlichte kürzlich…Lancôme Ultra Dazzling Color DR214 Émeraude ÉternelleMy Profile

    • Antworten Anonymiss Dez 11, 2013 21:42

      Ich drücke die Däumchen, dass die Bestellung rechtzeitig ankommt – was hast du denn bestellt? Bist du soweit mit deinen bisherigen Hakuhodo’s zufrieden? Mit Pinsel fürs Konturieren werde ich mich erst mal (=dieses Jahr) nicht weiter befassen, das geht schon so, irgendwie….
      Es kommt jetzt nur noch einer mit Blushes, Lippenprodukten und Lidschatten (ich wollte nicht noch einen vierten schreiben – ist sonst zu viel, aber vielleicht kommt noch zum Ende Dezember so ein: Wünsche & Vorsätze fürs kommende Jahr und allgemein ein kleiner (privater) Rückblick)
      Wirst du auch solch einen Post machen, das wäre fantabulös! Ich wäre die erste, die ihn lesen würde – ganz egal wie lang er wäre!

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge