Jahresfavoriten [Part One] 2

Mein allerliebstes Thema zum Jahresende sind die Jahresfavoriten in Sachen Beauty. Man schließt das Jahr ab, indem man einen konsumtechnischen Fazit zieht: Was habe ich am häufigsten benutzt? Worauf habe ich mich verlassen können? Was kann aussortiert werden?

Anfangen möchte ich mit der Haar- und Körperpflege:

jahresfavoriten_haareukoerper

Die Basis meiner Körperpflege bildeten dieses Jahr die Peelings und die Body Creams von Rituals, sie machen eine zarte Haut und der Geruch verfliegt nicht sofort nach dem Abtrocknen, sondern bleibt noch erhalten. Das Himalaya Wisdom Peeling werde ich mir aber nicht nachkaufen, sondern kehre zu dem Peeling aus der Hammam-Serie zurück. Beim letzteren sind die Partikel gröber (ich mag’s wenns ordentlich schrubbt :D). Ebenso das Rituals Handpeeling gefiel mir gut, ich benutze es zwar nicht oft, aber ich mag den Effekt trotzdem gerne.
Was meine Haare anging, so ist das Bananenshampoo von TBS auf welches ich mich seit Ewigkeiten verlassen kann. Ich benutze es nicht 365 Tage im Jahr, sondern versuche zwischendurch immer wieder neue Shampoos aus, die ich dann aber eh wegschmeiße / lustlos aufbrauche /meinem Mann vererbe und dann freudig zum Bananenshampoo zurückkehre.
Für die anschließende Haarpflege setze ich auf die Haarcremes von Phyto, die ich in den feuchten Spitzen nach der Haarwäsche verteile. Ob die 7 im Sommer oder die 9 in den kalten Monaten – sie sind immer vorhanden! Nicht mit auf dem Bild, dafür aber ganz oben auf der Einkaufsliste ist die Haarmaske Phytokératine von Phyto, von der ich bereits hier geschwärmt habe!

Aber auch die Gesichts- und Handpflege kam nicht zu kurz:

jahresfavoriten_gesicht

Morgens begleitete mich die SanaVita Creme, hier auf dem Bild ist die Sensitiv Version, wobei mir die Hydro Creme ein klein Wenig besser gefallen hat. Aber eigentlich tun die beiden sich nicht viel. Ebenso morgens dabei die All About Eyes Creme von Clinique , die ihren Job souverän meistert. Das war es auch schon für morgens – ich benutze keine Gesichtswasser oder Waschcremes morgens wie viele, sondern wasche mir nur mit Wasser das Gesicht nach dem Schlaf ab.
Abend zum Abschminke setze ich vor allen Dingen auf Gelée Fondante Démaquillante von Clarins und habe auch nicht vor, das in naher Zukunft zu ändern. Hier stimmt, für mich, alles! Es geht schnell, es ist mild und es kriegt trotzdem alles ab. Und wenn doch ein bisschen Wimperntusche hängen bleiben sollte, so nehme ich diese mit dem AMU-Entferner Respectissime von La Roche-Posay weg.
Sollte ich mal zu faul sein oder fast gar nichts drauf haben, so benutze ich Bioderma Sensibio zur kurzen & schmerzlosen Reinigung.
Danach creme ich meine Augenpartie mit der Midnight Recovery Eye Cream von Kiehl’s ein (schade, dass ich das Midnight Recovery Elixir auf lange Sicht nicht vertrage, sondern sie maximal 2 Nächte hintereinander auftragen kann, ohne dass ich Pickel & Unterlagerungen davon kriege – denn diese Pflege ist großartig!). Und dann kommt der Schritt mit dem besten Produkt aller Zeiten! Das Multi-Réparateur Serum von Clarins. Auch hier stimmt einfach alles! Es versorgt meine Haut so gut mit Feuchtigkeit, dass ich keine zusätzliche Pflege brauche, außerdem beruhigt und gleicht das Serum meine Haut großartig aus, so dass sie absolut gesucht und prall aussieht. Hier habe ich das erste Mal über die Pflege und das Abschmink-Gelee geschrieben.
Das Gesicht ist versorgt, nu widme ich mich meinen Händen. Zuerst die reichhaltige Gincko Handcreme von Rituals und anschließend (optional und irgendwie auch viel zu selten) die Cuticle Lemon Butter von Burt’s Bees.
Als allerletzten Schritt in der Pflegeroutine kommt der wunderbare Lippenpflegestift Nordic Berry von Neutrogena auf meine Lippen, der diese super pflegt!

Bei meiner täglichen Routine ist Pflege der allererste und das Parfum der allerletzte Schritt, so dachte ich mir – diesen Schritt auch mit in diesen Post aufzunehmen (auch wenn augenscheinlich kein direkter Zusammenhang zwischen den beiden Themen besteht). Also, kommen wir jetzt zu meinen Jahresfavoriten in Sachen Parfum.

jahresfavoriten_parfum

Es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass meine Parfumliebe und -entdeckung des Jahres Jo Malone gehört. 7 (+1 von meinem Mann) sind inzwischen in meiner kleinen Kollektion und es werden mit Sicherheit mehr (ich freue mich z.B. schon sehr auf die im Frühjahr kommende LE, bei der ich bis jetzt andenke alle mitzunehmen :D). Besonders hervorheben möchte ich aber 2 Düfte, die ich nie mehr missen möchte. Zum Einen Earl Grey and Cucumber uns zum Anderen Nectarine Blossom & Honey, welcher auch mein Hochzeitsduft gewesen ist. Ich habe eine emotionale Bindung zu den Düften aufgebaut und würde soweit gehen, dass ich sie auch als Signature Düfte bezeichnen möchte.
Im Hintergrund auf dem Foto, aber keineswegs vergessen – Annayake Pour Elle Light, ist leicht und frisch – wie gerade aus der Dusche, aber nicht lange haltbar, für mich eher ein Bodyspray, als EdT. Ist eher so ein Zuhause-Duft, wenn man etwas tragen möchte, aber nicht die schweren Geschütze auffahren möchte.
Mein Begleiter seit ziemlich genau 3 Jahren ist Un Jardin Sur Le Nil von Hermès, eins meiner Lieblingsdüfte überhaupt und immer genau richtig!
Der letzte im Bunde ist Voyage d’Hermès, welches mich auch erst seit Kurzem begleitet, mir dafür aber ganz schön viel bedeutet. Andreea schickte mir vor ca. einer Woche ganz überraschend ein Päckchen und erfüllte mir dabei den Wunsch diesen Duft zu besitzen – denn das Herbe, Kräuterige von Kardamom sagt mir unheimlich zu, schon seit dem ich ihn das erste Mal in der Parfümerie erschnupperte. Danke Dir, Liebes! Du hast mir eine riesige Freude gemacht! :*

Habt ihr auch schon klare Jahresfavoriten? Welche sind das? Oder macht ihr euch erst im neuen Jahr Gedanken darüber?

2 Kommentare zu “Jahresfavoriten [Part One]

  1. Antworten shelynx Dez 10, 2013 18:55

    Ich LIEBE solche Posts… und irgendwann muss ich einiges davon einmal probieren!… Dass Du die Jo Malone Dufte so magst, freut mich! Ich hab ja jetzt auch zwei .-) Mal sehen, was weitere Editionen bringen. Da werde ich sicher ein Auge aufhalten! Teil 2 ist dekorative Kosmetik? Ich reu mich darauf!
    shelynx veröffentlichte kürzlich…Les Questions d’Hiver 1/3My Profile

    • Antworten Anonymiss Dez 10, 2013 20:24

      Ich auch! Ich freute mich echt das ganze Jahr über, solche Posts zu lesen :)
      Meine Jo Malone liebe hat so ziemlich genau vor einem Jahr angefangen, als Mister mir White Jasmine & Mint geschenkt hat. Und dann nahm das Ganze seinen Lauf und jetzt will ich mehr und mehr! Im Frühjahr kommt eine vom Londoner Regen inspirierte Kollektion.. Angelika, Wachholder – ich freue mich tierisch!!
      Ich weiß, ehrlich gesagt, noch nicht genau, ob es nicht auch noch einen 3. Teil geben wird, ist sonst echt arg viel ;D

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge