Estee Lauder Pure Color Envy Lipstick – Powerful 12

Obwohl das nicht unbedingt die Marke auf meinem Beautyradar ist, haben mich die Estee Lauder Pure Color Envy Lippenstifte äußerst heiß gemacht auf den ersten Swatches, auch die offiziellen Pressemitteilungen waren sehr viel versprechend. Seit ein paar Wochen sind sie online erhältlich, aber ehe ich sie mir blind bestelle, wollte ich sie unbedingt live anschauen. Heute war es endlich soweit – Douglas meiner Stadt hat die Lippenstifte bekommen. Für mich wurden sie sogar aus dem Lager geholt und ich hatte die Ehre sie aus dem jungfräulichen Zustand zu befreien. Gut, dass ich nicht blind bestellt habe!

estee_lauder_pure_color_envy2

Ich war natürlich absolut erfreut darüber, alle 20 Nuancen in Ruhe zu Swatchen zu können, weil die Lippenstifte ja noch nicht offiziell die Estee Lauder Theke “getroffen” haben! Im Endeffekt etwas enttäuschend – die Pure Color Envy Lippenstifte sind ziemlich ähnlich und auch ziemlich einfach zusammen zufassen: nude, grell, blaustichiges Rot. Geworden ist es Powerful – eine der etwas grelleren Varianten. (Aber 2 weitere Farben: Insolent Plum & Red Ego stehen schon ganz oben auf der Wunschliste!)

estee_lauder_pure_color_envy3

Sexy Verpackung, das ist man von Estee Lauder gar nicht gewohnt. Also ich zumindest – für mich ist EL so eine Oma-Marke, die ich immer erfolgreich ignoriert habe (ich hatte zwar einst ein Blush, aber das ist irgendwie ziemlich schnell in Vergessenheit geraten und dann weiterverkauft worden). Aber die Lippenstifte haben es mir echt angetan! Mal schauen, wie Powerful sich schlägt!

estee_lauder_pure_color_envy4

estee_lauder_pure_color_envy5

Ich würde sagen, eine gewisse Ähnlichkeit zu Pure Pink von Tom Ford besteht! Ebenso ist eine gewisse Texturähnlichkeit zu den Tom Ford Lippenstiften im Allgemeinen vorhanden! Lässt sich bei einem Konzern auch nicht ausschließen! Findet man also, keine passende Nuance beim Tom Ford, lohnt es sich definitiv die Estee Lauder Pure Color Envy Lippenstifte anzuschauen. Die Letzteren kosten auch knappe 20 Euro weniger!

estee_lauder_pure_color_envy6

Und jetzt kommen wir zu meiner allergrößten Dissonanz! Als ich mir den Lippenstift auftragen ließ, sah er so schön sommerlich, so schön warm – so wie Mazette von Dior aus. Zuhause in aller Ruhe aufgetragen stellte ich die bittere Wahrheit fest: er ist blau, er ist 80er, ich sehe damit äußerst merkwürdig aus. Äußerst! Hätte ich doch den Red Ego gekauft :(
Dafür ist der Auftrag absolut wunderbar! Schöne Lippenstiftform, die den Auftrag straight out of the tube, wie Andreea zu sagen pflegt, möglich macht! Nichts kriecht irgendwo hin und auch ist die Tragedauer (zu meinem Leidwesen bei der Farbe :D) lang, ohne die Lippen auszutrocknen!

Übrigens, wundervolle Review zu der Farbe Envious findet ihr bei Andreea, die bei ihr wirklich zum beneiden aussieht! Und Viktoria, stellt Tumultuous Pink vor – und der Lippenstift wirkt an ihr unsagbar frisch!

Sprechen euch die Estee Lauder Pure Color Envy Lippenstifte auch an?

12 Kommentare zu “Estee Lauder Pure Color Envy Lipstick – Powerful

  1. Antworten Andreea Apr 7, 2014 22:26

    Die Farbe ist echt schräg… tja, und das ist es eben, die Texturen sind supi, aber es ist heftig solche klaren Farben in deckend zu benutzen. Als Gloss wäre das kein Problem.
    Ich werde mit Euch in DUS in Ruhe gucken; ich will bei Aveda evtl was holen und rote Lippis sind auch immer gut ;-)
    Andreea veröffentlichte kürzlich…AVEDA Earth MonthMy Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 8, 2014 19:29

      Wenn der anders wär, hätte ich ja null Problem damit, ihn zu tragen.
      Aber er ist so blau, so Barbie, so 80er, so politisch inkorrekt!

      Wir finden schon was Schönes für dich!

  2. Antworten beautyjungle Apr 7, 2014 20:14

    Das ist mal ein guter Aspekt einer Review, die Farbauswahl!
    Ich hatte nur paar wenige ausprobiert, mein Beuteschema eben und mich nicht um dem Rest gekümmert.

    Muss gestehen, den hier habe ich mir ja auch noch geholt und obwohl solche Nuancen an mir meist ganz witzig aussehen, bin ich mit ihr auch etwas weniger glücklich als mit dem Tumultous Pink. Sie ist zu langweilig.

    Hab ein ganz interessantes Interview mit jemandem von Lauder gelesen, dass sie lange nachgedacht haben das Lippenstift Design mal zu ändern. Hat sich gelohnt.
    Und dann noch recht spannende Info, warum die Pigmentierung und Co so toll sind: die Pigmente sind in diamantform geschliffen. Angeblich kann man sie durch Reiben der Lippen platzen lassen, was zu einem matten Look führt. Muss ich noch ausprobieren.

    Insgesamt finde ich, dass er gegenüber Tom Ford gewinnt wegen mehr Pflege und mehr Haltbarkeit, dafür weniger im Preis, aber die Farben sind bei TM vielleicht irgendwie doch näher an uns dran?
    beautyjungle veröffentlichte kürzlich…Ein Hauch Karamell für den Teint mit rms Buriti Bronzer [Kurzreview, Swatch]My Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 7, 2014 20:52

      Ich habe alle durchprobiert und besonders angetan war ich wirklich nicht. Irgendwas besonderes hat gefehlt irgendwie – da gewinnt TF definitiv! Wobei ich die Haltbarkeit von TF nicht schlechter schätzchen würde, irgendwann (weil ich so häufig die Lippen aneinander presse), werden die vor allen Dingen die dunklen Töne zum Stain
      Oh ja, die Designänderung hat sich wirklich gelohnt! Vielleicht entkommen sie mal langsam dem Oma-Image. Komisch, obwohl um sie herum soviele junge Marken im Konzern sind, sind EL noch so “hinterher”
      Trägst du die Lippenstifte sonst mit dem Pinsel auf? In der Tube sehen sie fast plastikartig aus, so “unecht” – das ist sehr interessant und auch irgendwie “logisch” mit der Diamantform der Pigmente! :)

  3. Antworten moiren atropos Apr 7, 2014 19:05

    Oh der ist ja wirklich sehr bläulich :( Auf deinem Arm finde ich ihn noch richtig gut, aber so sieht es für mich doch sehr nac Barbie aus. Die hatte auf den Lippen auch immer so ein komisches Pink.
    moiren atropos veröffentlichte kürzlich…Favouriten im März ’14My Profile

  4. Antworten Bonny Bones Apr 7, 2014 12:09

    Von den neuen Estee Lauder Lipsticks möchte ich auch unbedingt einen ausprobieren. Hier hab ich sie aber noch nicht in den Parfümerien entdeckt, denn blind will ich auch keinen bestellen. Wäre dann auch mein erster von Estee Lauder aufgrund der furchtbar hässlichen Hülsen der bisher erhältlichen Exemplare. Oma-Marke trifft es ganz gut!
    Bonny Bones veröffentlichte kürzlich…MAC Proenza Schouler Lipstick Mangrove, Review + Swatches & ComparisonMy Profile

    • Antworten Anonymiss Apr 7, 2014 19:39

      Ich merk schon, wir verstehen uns! ;)
      Blind würde ich wirklich nicht bestellen, bin sehr froh sie mir alle angeschaut und mich dann doch für den falschen entschieden zu haben

  5. Antworten shelynx Apr 7, 2014 11:17

    Schöne Bilder… aber die Farbe finde ich wirklich bisschen Barbie… aber ich bin auch ein Rosa/Pink Gegner :-) Insofern voreingenommen.

    Ihr habt mich mit den Lippenstiften ja duchaus angefixt… aber bisher hab ich noch keine Farbe gesehen, auf der mein Name steht :-) Vllt. ändert sich das noch. Alles andere, das Du schreibst, klingt gut.

    • Antworten Anonymiss Apr 7, 2014 19:34

      Nee, da gibt’s jetzt auch keine Farbe, die ich auf Anhieb auf deinen Lippen sehe, aber wenn du mal die Gelegenheit hast – schaue sie dir alle mal an. Vielleicht ist da doch ein unentdecktes Schätzchen, vom Tragegefühl sind sie nämlich wirklich gut! Nur die Farbe hier – ein Griff ins Klo :(

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

CommentLuv badge